Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
2,9 Millionen Euro Bußgelder in Sachsen für gemeinnützige Vereine ausgezahlt

2,9 Millionen Euro Bußgelder in Sachsen für gemeinnützige Vereine ausgezahlt

Rund 2,88 Millionen Euro sind 2013 in Sachsen in Form von Geldbußen oder -auflagen an Vereine und Verbände gezahlt worden. Verhängt wurden nach Angaben des Oberlandesgerichts (OLG) in den Verfahren sogar Bußen und Auflagen von insgesamt rund 3,13 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Linken-Politikerin Köditz: Verbotenes Neonazi-Netzwerk auch in Sachsen aktiv
Nächster Artikel
Europawahl 2014: Männer und Ältere in Sachsen besonders häufig an der Urne

Archivfoto

Quelle: dpa

Dresden. „Nicht alle erfüllen die Auflagen, es wird in Raten oder später gezahlt“, sagte eine Sprecherin zur Erläuterung der Differenz.

Profitiert haben vor allem der Sozialbereich, aber auch Kultur und Naturschutz. Gerichtsverfahren können bei geringer Schuld gegen Geldauflage oder -buße eingestellt werden. Den Betrag und wer ihn bekommt, legen die Staatsanwaltschaft oder der zuständige Richter fest. „Der Angeklagte muss aber einverstanden sein“, sagte der Vorsitzende OLG-Richter Werner Stotz. Dann kommt er um ein Strafverfahren herum. „Bleibt der Angeklagte stur, riskiert er eine Verurteilung.“ 

In der Regel wählen die Gerichte eine gemeinnützige Einrichtung als Begünstigten aus, die mit dem angeklagten Delikt zu tun hat. Wurde etwa eine Frau geschlagen, fließe Geld an ein Frauenhaus. Bei einem Verfahren, in dem Kinder die Opfer sind, gehe es an eine soziale Einrichtung für Kinder, sagte Stotz. „Bei einem Verkehrsdelikt wird man nicht gerade den ADAC auswählen, aber vielleicht die Verkehrswacht.“

Dem OLG liegt eine Liste mit Einrichtungen in Sachsen und Deutschland vor, die Geldbußen in Empfang nehmen dürfen. „Die meisten Richter tendieren zu Vereinen und Institutionen, die sie kennen und von denen sie wissen, dass das Geld sinnvoll verwendet wird“, sagte Stotz. Generell kontrolliert werde das aber nicht. Allerdings dürfe nicht ansatzweise die Vermutung aufkommen, dass Einrichtungen bedacht werden, mit denen Richter oder Staatsanwalt oder deren Angehörige etwas zu tun haben.

2013 bekamen vor allem Ärzte ohne Grenzen, Amnesty International, Luftrettung, Krebsforschung, Greenpeace, SOS Kinderdörfer sowie Hilfs- und Wohlfahrtsorganisationen für Kinder, Ausländer, Behinderte, Arbeitslose und ältere Menschen, aber auch der Tierschutz, Chöre oder Theaterinitiativen Geld - und Opferschutzverbände wie der Weiße Ring. Die Höhe orientiert sich in der Regel an der Geldstrafe, sagte Stotz. „Kämen bei Verurteilung 10.000 Euro Strafe in Betracht, bewegt sich auch die Geldbuße in dieser Höhe.“ Billiger davon kämen Sünder also nicht. „Finanziell stellen sie sich auf keinen Fall besser.“

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr