Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland 208 Menschen in Sachsen von Hunden gebissen - Herrchen in der Pflicht
Region Mitteldeutschland 208 Menschen in Sachsen von Hunden gebissen - Herrchen in der Pflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 27.04.2014
208 Menschen wurden im Freistaat von Hunden gebissen. (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

„Wird ein Beißvorfall angezeigt, prüft die Polizei im Einzelfall, was mit dem Hund passiert“, sagte eine Sprecherin des Ministeriums. Hunde, die zugebissen haben, müssen einen Wesenstest machen.

„Dabei werden sie stressigen Situationen ausgesetzt“, sagte Heiko Anton vom Internationalen Hunde-Verband. Das könne dann so aussehen: Der Hund liegt auf der Erde, ein grölender Mann im schwarzen Regenmantel torkelt auf ihn zu und wirft ein Schlüsselbund. Bleibt das Tier ruhig, besteht es den Test. „Wenn nicht, dann endet der Hund schlimmstenfalls im Tierheim“, erklärte der Fachmann.

Als gefährlich gelten laut Innenministerium Hunde, die Menschen gegenüber aggressiv sind oder andere Tiere anfallen. „Zu Beißattacken kommt es meistens, weil Herrchen und Hund sich nicht verstehen“, betonte Anton. Ein Hund brauche klare Regeln - fehlten die, dann reagiere das Tier mit Stress und beiße auch mal zu. „Ein Hund muss deshalb mit strenger Hand erzogen werden. Mangelnde Klarheit verunsichert das Tier“, sagte der Fachmann.

 Egal ob Dogge oder Dackel - Hunde seien nicht nur zum Schmusen, Spielen und Streicheln da.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf einem Parteitag in Weinböhla legt die eurokritische Alternative für Deutschland (AfD) an diesem Samstag ihre Kandidatenliste für die Landtagswahl fest. Spitzenkandidatin will die Landesvorsitzende und Bundesparteisprecherin Frauke Petry (38) werden.

26.04.2014

Dessau-Roßlau. In Sachsen-Anhalt müssen sich Kraftfahrer bis Sonntagabend auf Umleitungen und Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 9 (Berlin-München) bei Dessau einstellen.

25.04.2014

Wegen eines Kabeldiebstahls im Bereich des Wurzener Bahnhofs kommt es auf der Zugstrecke zwischen Leipzig und Dresden seit Mittwochnachmittag zu teils erheblichen Behinderungen.

24.04.2014
Anzeige