Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
575. Striezelmarkt am Donnerstag eröffnet

575. Striezelmarkt am Donnerstag eröffnet

Der 575. Striezelmarkt in Dresden ist eröffnet. Nach einem ökumenischen Gottesdienst in der Kreuzkirche strömten die ersten Besucher auf Deutschlands ältesten Weihnachtsmarkt und ließen sich bei Lebkuchen, Glühwein und Weihnachtsliedern auf den Advent einstimmen.

Voriger Artikel
Dresdner IHK-Chef lässt nach Stasi-Vorwürfen Amt ruhen
Nächster Artikel
650 Millionen Euro bis 2013 für saubere Elbe
Quelle: Andreas Döring

Dresden. Die weltgrößte Weihnachtspyramide und ein begehbarer Schwibbogen lockten am Eingang. In 225 Buden bieten Händler bis Heiligabend original Dresdner Christstollen, Kunsthandwerk aus dem Erzgebirge, Pulsnitzer Lebkuchen oder Herrnhuter Sterne an. Bei 143 Veranstaltungen wie Schwibbogen-, Stollen-, Pyramidenfest und Bergparade wirken rund 1700 Berufs- und Laienkünstler mit.

Der Striezelmarkt geht auf ein Privileg des Kurfürsten Friedrich II. und seines Bruders Herzog Sigismund aus dem Jahr 1434 zurück. Es bezog sich zunächst auf einen am Tag vor Heiligabend abgehaltenen freien Fleischmarkt und wurde später auf andere Waren ausgedehnt. Die Bezeichnung nach dem Striezel - einem alten Begriff für Stollen - bürgerte sich erst um 1500 ein. 2008 kamen rund 2,6 Millionen Gäste.

Der Striezelmarkt präsentiert sich in diesem Jahr im neuen Gewand mit längeren Öffnungszeiten. Die Stände auf dem Altmarkt sind nicht mehr so streng geordnet wie in den vergangenen Jahren. Dadurch soll ein romantisches, kleinteiligeres und verspielteres Weihnachtsland entstehen. Verschwunden ist das traditionelle Märchenschloss. Dafür erwartet die Gäste in diesem Jahr die "Dresdner Geschichtenbühne", ein Riesen-Schwibbogen und die neue Kinder- und Erlebniswelt. Geblieben ist die 14,62 Meter hohe erzgebirgische Stufenpyramide. Sie steht neben dem 20 Meter hohen und 90 Jahre alten Weihnachtsbaum, einer Fichte aus dem Forstbezirk Bühlau. Die Vorbereitungen für das traditionelle Stollenfest auf dem Dresdner Striezelmarkt am 5. Dezember gehen unterdessen in die heiße Phase. Am Sonntag wird der Riesenstriezel in einer eigens dafür eingerichteten Stollenwerkstatt im Autohaus Sachsengarage in der Liebstädter Straße zusammengebaut. Er entsteht aus 200 Stollenplatten mit einem Gewicht von jeweils acht Kilogramm, gebacken in fast 140 Bäckereien und Konditoreien des Schutzverbandes "Dresdner Stollen" e.V.

Öffnungszeiten

26. November bis 24. Dezember, täglich 10-21 Uhr, am 26. November 16-21 Uhr und Heiligabend 10-14 Uhr

Weihnachtsmann-Telefon und -Briefkasten

Die Weihnachtsmann-Telefonnummer 4882412 ist vom 27. November bis zum 23. Dezember täglich 17.30-19 Uhr geschaltet.Der Weihnachtsmann-Briefkasten befindet sich direkt am Weihnachtsmannhaus und wird täglich geleert.

Kinderbackstube27. November bis 23. Dezember täglich 10-18 Uhr

Feste:

Schwibbogen-Fest: 28. November ab 14.30 Uhr

Stollenfest: 5. Dezember, 10.20-15.30 Uhr

Pyramidenfest: 12. Dezember ab 13.30 Uhr

Bergmannsfest mit großer Bergparade: 19. Dezember ab 14.30 Uhr

cat / dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr