Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland 6,4 Millionen für Weihnachtsmarkt-Besuche: Sachsen forciert Imagekampagne
Region Mitteldeutschland 6,4 Millionen für Weihnachtsmarkt-Besuche: Sachsen forciert Imagekampagne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 20.11.2014
So will die Landesregierung Lust auf den Freistaat schüren. (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Auch in Nürnberg wollen die Sachsen ihren Senf dazugeben: Bei einem Grillfest soll dort am 6. Dezember Bautz’ner Senf zu Würstchen und Steaks gereicht werden. Als Motiv dient ein Senfbecher, umringt von Würsteln aus Europa, darunter Wiener, Frankfurter, Krakauer und Nürnberger. Der Freistaat möchte damit „Willkommenskultur“ signalisieren. Nach Angaben der Staatskanzlei soll die Kampagne fortan stärker auf Prominenz setzen und dabei Künstler, Sportler oder Traditionsfirmen einbeziehen. „Gemeinsam werden wir ganz besondere ’Sächsische Momente’ schaffen, mit denen Sachsen ins Gespräch kommt und zugleich noch bekannter wird“, erklärte Regierungssprecher Christian Hoose.

In letzter Zeit hatte es bereits mehrere Kurzauftritte sächsischer Künstler in Metropolen gegeben. Musiker des Gewandhausorchesters Leipzig überraschten im New Yorker Madison Square Park mit einem Platzkonzert. Der Intendant der Dresdner Musikfestspiele, Jan Vogler, spielte in einem Londoner Museum auf seinem Cello.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor dem Verzehr von „Viva Vital Haferflocken kernig“. Es sei nicht auszuschließen, dass sich in einzelnen Tüten mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 23. September 2015 Metallteilchen befänden, teilte die Behörde am Dienstag auf ihrer Webseite mit.

19.11.2014

Weil ein Nachbar klagte, hat das Verwaltungsgericht Leipzig die Einrichtung eines Asylbewerberheims in Dölzig (Kreis Nordsachsen) vorerst untersagt. In dem Stadtteil von Schkeuditz sollte in einem Gewerbegebiet eine Gemeinschaftsunterkunft für 60 Flüchtlinge entstehen.

18.11.2014

Die Verkaufspläne der Vattenfall-Braunkohlesparte treiben Lausitzer Firmen um. „Wir sehen eine gewisse Unzufriedenheit, ein gewisses Rumoren“, sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Cottbus, Jens Krause, am Dienstag in Senftenberg.

18.11.2014
Anzeige