Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland 68.836 Euro Durchschnittsgehalt - Sachsens Professoren bei Bezahlung nur Mittelmaß
Region Mitteldeutschland 68.836 Euro Durchschnittsgehalt - Sachsens Professoren bei Bezahlung nur Mittelmaß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 17.01.2010
Sachsens Professoren sind im bundesweiten Vergleich keine Spitzenverdiener. Nach einer am Wochenende bekanntgewordenen Statistik aus dem Wissenschaftsministerium rangierten sie im Jahr 2008 sogar am Ende der Besoldungsstatistik. Quelle: Andreas Döring
Dresden

Damals bildeten Universitätsprofessoren in Sachsen und Thüringen mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 68 836 beziehungsweise 67 610 Euro das Schlusslicht.

Spitzenreiter war Hessen mit 82 500 Euro. Ab 1. Januar beträgt der sogenannte Besoldungsdurchschnitt in Sachsen immerhin 75 810 Euro. Die Regierung sei bemüht, die Besoldung zu erhöhen, wenn der Staatshaushalt dies zulässt, hieß es.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Forderung der mutmaßlichen Entführer von fünf Deutschen im Jemen bringt nach einem Bericht die Bundesregierung in Zugzwang. Nach Angaben der jemenitischen Regierung verlangen die Geiselnehmer die Freilassung mehrerer Häftlinge, die von der Regierung in Sanaa dem Umfeld von El Kaida zugerechnet werden, berichtet das Magazin "Der Spiegel".

17.01.2010

Sachsens Linke haben in der Personaldebatte um Dietmar Bartsch schwere Vorwürfe an die Adresse von Genossen vor allem im Westen gerichtet. „Mit Denunziationen und Halbwahrheiten wurde versucht, einen politisch missliebigen Genossen und mit ihm auch politische Auffassungen in unserer Partei zu diskreditieren.

17.01.2010

In der Affäre um manipulierte Passagierzahlen auf dem Flughafen Erfurt muss sich nach dem bereits verurteilten Ex-Flughafenchef auch der frühere Verkehrsleiter vor dem Landgericht Mühlhausen verantworten.

17.01.2010