Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Abzocker: Verbraucher können über „Prellbock 2015“ abstimmen
Region Mitteldeutschland Abzocker: Verbraucher können über „Prellbock 2015“ abstimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 03.11.2015
Archivfoto Quelle: LVZ
Anzeige
Dresden/Leipzig

Das Landeskriminalamt (LKA) Sachsen hat Verbraucher dazu aufgerufen, bis zum Jahresende über den Negativpreis „Prellbock 2015“ abzustimmen. „Anhand unserer Anzeigenstatistik wissen wir, dass Betrüger und Abzocker in allen Bereichen des Alltags lauern“, erklärte LKA-Sprecher Tom Bernhardt am Dienstag. Gerade bei Internetkriminalität sei die Dunkelziffer hoch und das Thema oft undurchsichtig - dennoch lohne es sich, sich zur Wehr zu setzen.

Bernhardt sitzt in der Jury, die über die Vergabe entscheidet. Ausgelobt wird der Preis für schlechten Service oder dreiste Werbe-Mogelpackungen von der Verbrauchzentrale Sachsen. Bis zum 31. Dezember können Vorschläge über unverschämte Abzocker eingereicht werden. Das Ergebnis soll im Februar 2016 bekanntgegeben werden.

Abstimmen: www.verbraucherzentrale-sachsen.de

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Den Landesbühnen in Sachsen steht möglicherweise das Ende der Förderung durch die sogenannten Kulturräume bevor. Expertenn schlagen vor, die Häuser von der Liste zu streichen. Die Entscheidung liegt beim Landtag, der voraussichtlich Anfang des kommenden Jahres über die Novellierung des Kulturraumgesetzes befinden sollen.

03.11.2015

Greenpeace hat am Dienstag mit rund 100 Aktivisten das Kraftwerk in Deuben besetzt. Für Aufregung sorgte ein symbolischer Korken über dem Schornstein. „Dadurch wurden Mitarbeiter gefährdet“, sagte Geschäftsführer Bernd-Uwe Hase.

03.11.2015

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will keine Strafanzeige gegen Pegida-Gründer Lutz Bachmann stellen, nachdem der ihn mit dem Nazi-Chefpropagandisten Joseph Goebbels verglichen hat.

03.11.2015
Anzeige