Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland AfD-Chefin ist pleite: Leipzigerin Frauke Petry steht vor Privatinsolvenz
Region Mitteldeutschland AfD-Chefin ist pleite: Leipzigerin Frauke Petry steht vor Privatinsolvenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 17.06.2014
Frauke Petry steht vor der Insolvenz. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Petry ist neben Bernd Lucke Bundeschefin der AfD und führt ihren sächsischen Landesverband als Spitzenkandidatin in die Landtagswahl am 31. August.

Ihre Leipziger Kunststoff-Firma Purinvent, die in Leipzig-Plagwitz neuartige Kunststoffe als Reifendichtmittel herstellt, war bereits 2013 insolvent geworden. Für ihr wirtschaftliches Engagement hatte Petry 2011 den sächsischen Gründerinnenpreis erhalten. Zu Befürchtungen, die Pleite könne Auswirkungen auf ihren politischen Erfolg haben, sagte die 39-Jährige, sie versuche, das eine vom anderen zu trennen.

Laut Umfragen könnte die AfD bei der Landtagswahl in Sachsen auf sechs Prozent der Stimmen kommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundespräsident Joachim Gauck hat die Zivilcourage der Aufständischen vom 17. Juni 1953 gewürdigt. Deutschland brauche die Erinnerung an die mutigen Menschen, sagte Gauck am Dienstag bei einem Besuch im Archiv der DDR-Opposition in Berlin.

17.06.2014

Helmstedt an der Grenze zu Sachsen-Anhalt will sich künftig als „Stadt der Einheit“ vermarkten. Der Titel soll im Internet, auf Briefköpfen und Schildern das Interesse für die besondere Rolle des Ortes in der deutsch-deutschen Geschichte wecken.

17.06.2014

Ein Riesaer Aktionsbündnis gegen Rechts geht juristisch gegen Auflagen für einen geplanten Protest gegen das Verlagsgebäude der rechtsextremen NPD in der Stadt vor.

16.06.2014
Anzeige