Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Anti-Nazi-Protest: Bundestagsausschuss entzieht Lay und Leutert die Immunität
Region Mitteldeutschland Anti-Nazi-Protest: Bundestagsausschuss entzieht Lay und Leutert die Immunität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 17.07.2015
Archivbild Quelle: dpa
Dresden

Leutert sprach anschließend von einem „verheerenden Signal". Wenige Tage vor dem Jahrestag dokumentiere die Entscheidung, dass die Staatsanwaltschaft hart gegen Protestierende durchgreife - auf Basis einer anzeige der NPD, wie Leutert betonte. Die Entscheidung zeige auch, dass kein Bürger mehr sicher sei, nach Demos gegen die Rechtsextremen, in den Zugriff der Justiz zu geraten.

Leutert kündigte an, trotzdem auch in diesem Jahr wieder nach Dresden zu kommen und den Neonazi-Aufmarsch am 13. Februar in der Stadt blockieren zu wollen.

„Ich bin im Jahr 2000 nach Dresden gezogen. Seither musste ich Jahr für Jahr im Februar erleben, wie mehrere Tausend alte und junge Neonazis ohne nennenswerte demokratische Gegenwehr durch unsere Stadt gezogen sind. Jeder, der da einmal persönlich oder im Fernsehen mit angesehen hat, der weiß, dass das ein schauerlicher Anblick ist", teilte Caren Lay in einer persönlichen Erklärung mit. „Ich halte es vor dem Hintergrund der deutschen Geschichte und insbesondere nach der Aufdeckung der fürchterlichen rassistischen Mordserie durch Nazi-Terroristen für eine demokratische Pflicht, sich gegen solche Aufmärsche und deren Zurschaustellung rassistischer und menschenverachtender Ideologie zur Wehr zu setzen!"

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Regierung will in den kommenden beiden Jahren mit je 16 Milliarden Euro wirtschaften. Das hat Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) am Donnerstag in Dresden nach einer zweitägigen Klausur seines Kabinetts angekündigt.

09.02.2012

Anhaltender starker Schneefall hat am Donnerstagmorgen den Berufsverkehr in Sachsen behindert. Auf den Autobahnen A 4 Görlitz-Eisenach und A 14 Dresden-Leipzig gab es nach Auskunft des Verkehrswarndienstes in Dresden mehrere Unfälle mit Blechschäden.

09.02.2012

Im Gedenken an ihre Zerstörung im Februar 1945 will die Stadt Dresden am kommenden Montag und am 18. Februar erneut sichtbare Signale gegen Krieg, Rechtsextremismus und Gewalt setzen.

09.02.2012