Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Antrittsbesuch: US-Botschafter besucht Dresden und Staatliche Kunstsammlungen
Region Mitteldeutschland Antrittsbesuch: US-Botschafter besucht Dresden und Staatliche Kunstsammlungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:30 07.05.2014
V.l.: SKD-Leiter Dr. Hartwig Fischer, Botschafter-Gattin Kimberly Marteau Emerson, US-Botschafter John B. Emerson und Konsulin Teta M. Moehs. Quelle: Dominik Brüggemann
Dresden

Moehs, begleitet. Die Führung durch das Museum leitete Generaldirektor Hartwig Fischer persönlich. Er zeigte dem diplomatischen Besuch unter anderem das Historische Grüne Gewölbe, die Türckische Cammer und die Gemäldegalerie Alte Meister. Hintergrund der Führung ist der Antrittsbesuch des US-Botschafters beim sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich (CDU).

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_32606]

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Versteinerte Skelette von sechs Sauriern aus dem heutigen Sachsen sollen bei der Erforschung der Pelycosaurier, den Urahnen der Säugetiere, helfen. Paläontologen der TU Bergakademie Freiberg (Sachsen) entnahmen dazu aus einer weltweit einzigartigen Fossilplatte des Pantelosaurus saxonicus am Dienstag korkenähnliche Knochenproben.

06.05.2014

Sachsens SPD wirft der schwarz-gelben Landesregierung und ihrem Verkehrsminister Sven Morlok Versagen bei der Finanzierung des Schienenverkehrs vor. Durch Kürzungen bei den Regionalisierungsmitteln für den Personenverkehr in der Vergangenheit habe sich nun die Ausgangslage in den Verhandlungen mit dem Bund um weitere Fördergelder verschlechtert.

06.05.2014

Es ist eine kühne Vision. Die Piratenpartei in Sachsen hat eine Magnetschwebebahn von Dresden nach Prag vorgeschlagen. „Wir werden das zum Thema im Landtagskampf machen“, sagte der Spitzenkandidat Florian André Unterburger am Dienstag der Nachrichtenagentur dpa.

06.05.2014