Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Bahn stellt Zukunftskonzept vor: Elektrifizierung von Leipzig-Chemnitz bis 2020 "schwierig"
Region Mitteldeutschland Bahn stellt Zukunftskonzept vor: Elektrifizierung von Leipzig-Chemnitz bis 2020 "schwierig"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:55 02.07.2014
Von Dresden nach Prag soll langfristig eine Schnelltrasse für Züge entstehen. Quelle: dpa
Dresden

Als die drei wichtigsten Projekte werden die Elektrifizierung der Bahntrassen von Chemnitz nach Leipzig und von Dresden nach Görlitz sowie als langfristiges Projekt der Neubau einer Hochgeschwindigkeitsstrecke von Dresden nach Prag mit Untertunnelung des Erzgebirges genannt. Dabei gehe es nicht darum, alle im Konzept aufgeführten Projekte bis 2020 fertigzustellen, betonte Morlok.

Gut sehe es etwa für den Ausbau der Verbindung von Dresden nach Berlin für eine Geschwindigkeit von 200 Kilometer je Stunde bis 2018 aus. Mit der Elektrifizierung von Chemnitz nach Leipzig hingegen werde es bis 2020 „schwierig“. Das Land wolle die Vorplanung mit 2,4 Millionen Euro vorantreiben. In die Planungen für die Elektrifizierung der Strecke von Dresden nach Görlitz und der Grenze zu Polen sollen rund 10 Millionen Euro fließen. Diese Strecke werde aber erst nach 2020 fertig.

Und der Neubau der Hochgeschwindigkeitstrasse von Dresden nach Prag sei zunächst noch eine „langfristige, strategische Vorstellung“. Die Verkehrsexpertin der Grünen im Landtag, Eva Jähnigen, kritisierte vor allem die beabsichtigte Tunnelstrecke von Dresden nach Prag. Das seien Seifenblasen und angesichts der Mittelknappheit in den nächsten Jahrzehnten völlig unrealistisch.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie zuvor Leipzig hat Dresden eine geplante Nacktradel-Demonstration verboten. Auf Facebook hatten Fahrrad-Aktivisten für nächsten Samstag zum „Naked Bike Ride“ in die Dresdner Innenstadt aufgerufen.

02.07.2014

Hunderte Kilometer ist der Mann aus Siegburg bei Bonn gefahren, um in Thüringen einen Motorroller aus DDR-Produktion zu erstehen. Nun ist seine „Schwalbe“ porscherot lackiert „und ein richtig hübsches Vögelchen“, das er Freunden gern vorführt.

02.07.2014

Irgendwann ist der Spaß vorbei. Spätestens dann, wenn die eigene Chefin – in diesem Fall die Dresdner Oberbürgermeisterin Helma Orosz (CDU) – in aller Öffentlichkeit am gedeckten Kaffeetisch im idyllischen Niedersedlitz von ihren „trotteligen“ Geschäftsbereichen redet.

02.07.2014