Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Bahn stellt Zukunftskonzept vor: Elektrifizierung von Leipzig-Chemnitz bis 2020 "schwierig"

Bahn stellt Zukunftskonzept vor: Elektrifizierung von Leipzig-Chemnitz bis 2020 "schwierig"

Mit einem „Strategiekonzept Schiene“ wollen Sachsen und die Deutsche Bahn bis zum Jahr 2020 neuen Schwung in gemeinsame Bahnprojekte bringen. Dabei gehe es um die bessere Anbindung des Landes an den Schienenfernverkehr, sagte Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) bei der Vorstellung am Mittwoch in Dresden.

Voriger Artikel
Dresden verbietet Nacktradeln - 130 Teilnehmer hatten Demonstration zugesagt
Nächster Artikel
Frauke Petry: AfD könnte Linksbündnis in Sachsen tolerieren

Von Dresden nach Prag soll langfristig eine Schnelltrasse für Züge entstehen.

Quelle: dpa

Dresden. Als die drei wichtigsten Projekte werden die Elektrifizierung der Bahntrassen von Chemnitz nach Leipzig und von Dresden nach Görlitz sowie als langfristiges Projekt der Neubau einer Hochgeschwindigkeitsstrecke von Dresden nach Prag mit Untertunnelung des Erzgebirges genannt. Dabei gehe es nicht darum, alle im Konzept aufgeführten Projekte bis 2020 fertigzustellen, betonte Morlok.

Gut sehe es etwa für den Ausbau der Verbindung von Dresden nach Berlin für eine Geschwindigkeit von 200 Kilometer je Stunde bis 2018 aus. Mit der Elektrifizierung von Chemnitz nach Leipzig hingegen werde es bis 2020 „schwierig“. Das Land wolle die Vorplanung mit 2,4 Millionen Euro vorantreiben. In die Planungen für die Elektrifizierung der Strecke von Dresden nach Görlitz und der Grenze zu Polen sollen rund 10 Millionen Euro fließen. Diese Strecke werde aber erst nach 2020 fertig.

Und der Neubau der Hochgeschwindigkeitstrasse von Dresden nach Prag sei zunächst noch eine „langfristige, strategische Vorstellung“. Die Verkehrsexpertin der Grünen im Landtag, Eva Jähnigen, kritisierte vor allem die beabsichtigte Tunnelstrecke von Dresden nach Prag. Das seien Seifenblasen und angesichts der Mittelknappheit in den nächsten Jahrzehnten völlig unrealistisch.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr