Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Bahnübergänge in Sachsen-Anhalt durch Blitzeinschlag gestört - Bäume umgestürzt
Region Mitteldeutschland Bahnübergänge in Sachsen-Anhalt durch Blitzeinschlag gestört - Bäume umgestürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:16 21.07.2014
In Sachsen-Anhalt haben Unwetter am Montag einige Schäden verursacht. (Symbolbild) Quelle: Patrick Pleul

Feuerwehrleute seien dabei, sie wegzuräumen. In Axien, einem Ortsteil von Annaburg (Kreis Wittenberg), schlug den Angaben zufolge ein Blitz in den Dachstuhl eines Gebäudes ein.

Ebenfalls Blitze führten an der Bahnstrecke Aschersleben-Sandersleben zu Störungen an Signalanlagen an etwa sechs Bahn-Übergängen. Zudem kam es im Salzlandkreis und im Harz zu ergiebigen Regenfällen. Am Nachmittag hatte der Deutsche Wetterdienst eine Reihe Unwetterwarnungen herausgegeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der sächsische Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) warnt vor negativen Folgen der Maut für den kleinen Grenzverkehr. Tagestourismus und Shopping würden für Touristen aus Tschechien und Polen unattraktiv.

21.07.2014

Sachsen sieht in der Bafög-Erhöhung eine Stärkung des deutschen Wissenschaftssystems. „Das ist eine sinnvolle Weiterentwicklung des Bafög. Die Erhöhung der Bedarfssätze und der Freibeträge um jeweils sieben Prozent ab dem Wintersemester 2016/17 gibt den zukünftigen und derzeitigen Studierenden aber auch den Eltern Sicherheit“, kommentierte Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos) am Montag.

21.07.2014

Bei der amtlichen Kontrolle von Lebensmitteln und Bedarfsgegenständen in Sachsen ist im vergangenen Jahr jedes achte Produkt beanstandet worden. Das entspricht in etwa dem Stand der Vorjahre, teilte die Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen (LUA) am Montag in Dresden mit.

21.07.2014