Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bau der Autobahn 14 verzögert sich weiter - Leipziger Gericht schiebt Entscheidung auf

Bau der Autobahn 14 verzögert sich weiter - Leipziger Gericht schiebt Entscheidung auf

Der Bau der Autobahn 14 von Magdeburg nach Schwerin könnte sich nach einem Bericht der „Altmark-Zeitung“ erneut verzögern. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wird sich demnach in absehbarer Zeit nicht mit dem Abschnitt Dolle-Lüderitz befassen.

Voriger Artikel
Rein in die Pampe - Besucherandrang bei „Dreckschweinfest“ im Hergisdorf
Nächster Artikel
Sachsen zahlt drei Millionen für Südumfahrungs-Straße bei Schladitzer See

Bauarbeiten an der A14 (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig/Altmark. Die Umweltschutzorganisation Bund und zwei Privatpersonen hatten gegen die Pläne dafür geklagt.

Ursprünglich sollte darüber noch in diesem Frühjahr verhandelt werden. Das Verfahren wird laut der Zeitung (Dienstag-Ausgabe) aber solange ausgesetzt, bis die Streitsache zum vorherigen Abschnitt Colbitz-Dolle endgültig abgeschlossen ist. Das Gericht hatte die Planungen für diesen Abschnitt am 8. Januar für rechtswidrig und nicht nachvollziehbar erklärt. Nun hat das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt die Möglichkeit, in einem ergänzenden Verfahren die vom Gericht festgestellten Mängel zu beseitigen. In der Beschlussbegründung für die Aussetzung des Abschnitts Dolle-Lüderitz, die der „Altmark-Zeitung“ vorliege, wird zum einen auf Naturschutz-Gründe hingewiesen.

Zum andern kalkuliert das Gericht demnach die Möglichkeit ein, dass der Bund mit den Nachbesserungen noch immer nicht zufrieden ist und erneut gegen den Abschnitt Colbitz-Dolle klagt. Da die beiden Abschnitte planungstechnisch verknüpft sind, kann laut Zeitung erst dann weitergebaut werden, wenn für beide endgültig Baurecht vorliegt, also die Urteile gesprochen und rechtskräftig sind. Vor 2017 dürfte es laut der Zeitung mit dem Bau der Altmark-Autobahn daher wohl nicht weitergehen. Die 155 Kilometer lange Trasse von Magdeburg bis Schwerin soll im Jahr 2020 befahrbar sein. Für das Gesamtvorhaben sind rund 1,25 Milliarden Euro veranschlagt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr