Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Besucherrekord auf dem Dresdner Striezelmarkt - mehr als 2,5 Millionen Gäste erwartet
Region Mitteldeutschland Besucherrekord auf dem Dresdner Striezelmarkt - mehr als 2,5 Millionen Gäste erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:42 21.12.2011

Danach gibt es einen Zuwachs an auswärtigen Besuchern von 57 auf 61 Prozent. Mehr als die Hälfte der Gäste sei extra wegen des Weihnachtsmarktes nach Dresden gekommen. 2010 kamen rund 2,5 Millionen Besucher.

Vor allem an den Wochenenden platzte der Striezelmarkt beinahe aus allen Nähten. „Bereits am Eröffnungswochenende konnten wir zum Dresdner Pflaumentoffel- und Pfefferkuchenfest 110.000 Besucher begrüßen", teilte Birgit Monßen vom Amt für Wirtschaftsförderung mit. Zum Stollenfest und zum Dresdner Pyramiden- und Schwibbogenfest kamen jeweils rund 120.000 Besucher. Zum Bergmannfest mit der Bergparade strömten am verkaufsoffenen 4. Adventswochenende sogar 180.000 Besucher auf den Altmarkt.

Dresden. Auf dem Dresdner Striezelmarkt wird in diesem Jahr mit einem Besucherrekord gerechnet. Anlass für den Optimismus ist eine Umfrage des Institutes für Kommunikationswissenschaften der TU Dresden unter den Gästen, teilte die Stadtverwaltung am Mittwoch mit. Danach gibt es einen Zuwachs an auswärtigen Besuchern von 57 auf 61 Prozent.

Auch die Händler seien zufrieden. Das milde Wetter - in diesem Jahr gab es nicht einen Schnee-Tag - habe dazu beigetragen, dass mehr Kunden kamen und auch länger blieben als bei Eis und Schnee. „Wir haben durchweg positive Rückmeldungen von den Händlern bekommen", sagte Sigrid Förster, Leiterin der Abteilung kommunale Märkte im Amt für Wirtschaftsförderung. Auch die Zahl der getrunkenen Glühweine sei höher als letztes Jahr. Rund 645.000 Tassen mussten bisher gespült werden, 45.000 mehr als im Vorjahr. Die „Sternstunden", bei denen der Markt am 9. Dezember bis 23 Uhr offen war, seien gut angekommen. „Das Feedback zeigt uns, dass wir mit dem Freitag genau den richtigen Tag gewählt haben und unser Plan aufgegangen ist", sagte Förster.

sl / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens Kirchen laden an Heiligabend und dem Ersten Weihnachtstag zu zahlreichen Weihnachtsgottesdiensten ein. In den 1300 Gotteshäusern stehen rund 2000 Christvespern und -metten auf dem Programm, die Landeskirche rechnet mit etwa 500.000 Besuchern.

21.12.2011

Die Landesdirektion Leipzig hat den Haushalt 2012 des Landkreises Nordsachsen genehmigt. Für das kommende Jahr sind Ausgaben in Höhe von 232,6 Millionen Euro vorgesehen, heißt es in einer Mitteilung vom Mittwoch.

21.12.2011

Sachsens Regierungskoalition hat sich auf ein 200 Millionen Euro umfassendes Bildungspaket verständigt. Damit soll vor allem die Lehrerausbildung auf Vordermann gebracht und der Bedarf an guten Pädagogen langfristig gedeckt werden, wie CDU und FDP am Mittwoch in Dresden ankündigten.

21.12.2011