Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Braunkohlegegner bilden deutsch-polnische Menschenkette - auch Leipziger Bündnis dabei
Region Mitteldeutschland Braunkohlegegner bilden deutsch-polnische Menschenkette - auch Leipziger Bündnis dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 23.08.2014
Umweltschützer protestierten am Samstag gegen Braunkohletagebau und die Verstromung des klimaschädlichsten Energieträgers. Quelle: dpa
Kerkwitz

Beide Orte sind von einer Abbaggerung bedroht.

Es werden rund 5000 Teilnehmer erwartet, wie Mitinitiator Thomas Burchardt ankündigte. Zu den Initiatoren zählen Bürgerinitiativen und Umweltorganisationen. Aus Leipzig hat Bündnis gegen Atomkraft ebenfalls seine Teilnahme angekündigt. Eine Delegation machte sich am Morgen per Zug auf den Weg, um sich auf der polnischen Seite in die Menschenkette einzureihen.

Energiekonzerne planen, im Grenzgebiet neue Tagebaufelder zu erschließen. Die rot-rote Landesregierung in Brandenburg hatte Anfang Juni den Weg für die Tagebauerweiterung Welzow-Süd bei Cottbus freigemacht. 800 Menschen droht dadurch die Umsiedlung. Im März hatte bereits Sachsen die Tagebauerweiterung Nochten (Landkreis Görlitz) genehmigt. Derzeit läuft noch ein Braunkohlenplanverfahren für die Grube Jänschwalde bei Cottbus. Auch hier will Vattenfall mehr Braunkohle fördern, ein neues Kraftwerk ist ebenfalls im Gespräch. Kerkwitz wäre von einer Abbaggerung betroffen.

dpa / lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mitten in der Ferienzeit drohen bei der Lufthansa neue Streiks der Piloten und damit massenhafte Flugausfälle. Die Vereinigung Cockpit (VC) teilte am Freitagabend in Frankfurt mit, dass die Verhandlungen mit dem Konzern zu den Übergangsrenten für die Piloten gescheitert seien.

22.08.2014

Fast eine Stunde lang ging im Leipziger City-Tunnel nichts mehr. Der Grund: „Zwischen 13.18 Uhr und 14.10 Uhr gab es einen Stromausfall im Landesnetz“, erklärte Jörg Bönisch von der Deutschen Bahn auf Anfrage von LVZ-Online.

22.08.2014

Die Bundeswehr hat am Freitagmorgen die Hilfsflüge in den Nordirak fortgesetzt. Nach Angaben der Luftwaffe startete kurz nach 6 Uhr vom Flughafen Halle/Leipzig eine Antonov AN-124 mit rund 60 Tonnen Lebensmitteln und etwa 8,5 Tonnen Sanitätsmaterial Richtung Erbil im Irak.

22.08.2014