Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Brunhild Kurth im Kurzporträt: „Lehrerin mit Leib und Seele“
Region Mitteldeutschland Brunhild Kurth im Kurzporträt: „Lehrerin mit Leib und Seele“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 22.03.2012
Anzeige
Dresden

Von 1990 bis 2001 arbeitete sie als Direktorin des Gymnasiums in ihrer Heimatstadt. Sie selbst sagt von sich, dass sie Lehrerin mit Leib und Seele gewesen sei und es noch ist.

Nun kehrt die Parteilose als Ministerin an eine ihrer früheren Wirkungsstätten zurück: Von 2001 bis 2004 war sie im Kultusministerium als Referatsleiterin für Gymnasien, Abendgymnasien und Kollegs zuständig. Dann übernahm sie die Leitung des Regionalschulamtes Zwickau.

Von 2007 bis 2011 war Kurth Chefin der Sächsischen Bildungsagentur, der Schulverwaltung des Freistaates. Im vergangenen Jahr gab sie deren Leitung ab - offiziell aus persönlichen Gründen, Gerüchten zufolge wegen eines Streites mit ihrem nun unmittelbaren Vorgänger Roland Wöller (CDU) um den Lehrermangel. Sie trat in die zweite Reihe der Agentur und leitete deren Chemnitzer Regionalstelle. Brunhild Kurth ist verheiratet und hat ein Kind.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Debatte um alte Kfz-Kennzeichen melden sich inzwischen etliche Autofahrer bei den Straßenverkehrsämtern mit dem Wunsch nach den ursprünglichen Ortskürzeln.

22.03.2012

Neun Jahre nach dem Scheitern des NPD-Verbots wollen die Innenminister wieder systematisch Beweise gegen die rechtsextreme Partei sammeln. Sie beschlossen am Donnerstag in Berlin einstimmig, eine Materialsammlung anzulegen und vom 2. April an auf V-Leute des Verfassungsschutzes in der NPD-Führung zu verzichten.

22.03.2012

Der Flughafen Erfurt-Weimar startet optimistisch in die Sommersaison. „Wir haben drei neue Airlines für uns gewinnen können“, sagte der Geschäftsführer Matthias Köhn am Donnerstag auf Anfrage.

22.03.2012
Anzeige