Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Brutale Attacke auf zwei Brüder - Schläger in Weimar festgenommen
Region Mitteldeutschland Brutale Attacke auf zwei Brüder - Schläger in Weimar festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 22.12.2009
Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Weimar

Dort prügelten sie mit einem Teleskopschlagstock auf einen schlafenden 21-Jährigen ein. Als ihm sein jüngerer Bruder zu Hilfe eilte, sei auch er heftig attackiert worden. Beide wurden mit schweren Platzwunden am Kopf und Verletzungen an den Armen ins Krankenhaus gebracht.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um einen Schüler und einen Lehrling. Sie konnten von ihren Opfern identifiziert und kurz nach der Tat festgenommen werden. Beide waren betrunken. Als Motiv gaben sie an, dass dem Älteren eine Freundin ausgespannt worden sei und sie sich im Internet verunglimpft gefühlt hätten. Ob die Staatsanwaltschaft Haftbefehl beantragt, war vorerst unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sächsische Staatskanzlei in Dresden erhält am 6. Januar den Segen. Das Ritual wird von „kleinen Königen“ aus dem Bistum Dresden-Meißen vorgenommen, teilte das Bistum am Dienstag mit.

22.12.2009

Der Steuerzahlerbund Sachsen hat eine Werbebroschüre Dresdens zum umstrittenen Umbau des Kulturpalastes kritisiert. Die auf Hochglanzpapier gedruckte 20-seitige Publikation habe insgesamt 25 000 Euro gekostet, teilte der Verein am Dienstag mit.

22.12.2009

Ein totes Pferd und ein demolierter Luxuswagen sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag in Rittersgrün (Erzgebirge). Das Pferd war dem 74 Jahre alten Autofahrer auf der Straße nach Globenstein entgegengelaufen, teilte die Polizeidirektion Südwestsachsen am Dienstag mit.

22.12.2009
Anzeige