Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer mit Humboldt-Medaille geehrt
Region Mitteldeutschland Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer mit Humboldt-Medaille geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 05.10.2014
Der Theologe und Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer hat die Goldene Medaille der Humboldt-Gesellschaft erhalten. Quelle: Andreas Döring
Weimar

In seiner Rede habe Schorlemmer darauf verwiesen, dass er nicht nur als Bürgerrechtler in der DDR gesehen werden wolle, sondern es auch heute noch sei.

Die Humboldt-Gesellschaft begründete die Ehrung 25 Jahre nach dem Mauerfall mit dem langjährigen zivilen Mut Schorlemmers. Damit habe er sich für eine politisch-humane Sache eingesetzt und dabei viele persönliche Nachteile in Kauf genommen. 

Schorlemmer ist eine Symbolfigur der DDR-Opposition. Er gehörte zu den Wortführern während der friedlichen Revolution. Mit seinem Aufruf zur Gewaltlosigkeit bei der Massendemonstration am 4. November 1989 auf dem Berliner Alexanderplatz schrieb er Geschichte mit.

Die Goldene Medaille der Humboldt-Gesellschaft wird seit 1964 verliehen. Zu den bisherigen Preisträgern zählen der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog und der Komponist Carl Orff. Die Ehrung bildete den Abschluss der 100. Tagung der Humboldt-Gesellschaft in Weimar. Sie hat nach eigenen Angaben rund 280 Mitglieder.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Ich finde es normal, dass Menschen leben wollen. Alle, die mir erzählen, sie hätten keine Angst vor dem Sterben finde ich unnormal“, so will Klaus Sames, Gründer und Ehrenvorsitzender der Deutsche Gesellschaft für Angewandte Biostase e.

05.10.2014

Gegen einen Neonazi-Aufmarsch mit rund 250 Teilnehmern haben am Sonnabend in Döbeln mehrere hundert Menschen demonstriert. Die Polizei sprach von rund 500 Gegendemonstranten.

17.07.2015

„Nu forblember ma nisch deine Zeit mit dem Gelumbe. Sonst wird das nie was mit dem Däschdlmäschdl.“ - Wer diese beiden Sätze versteht, kennt auf jeden Fall die sächsischen Wörter des Jahres 2014. Diese wurden am Freitag im Staatstheater Dresden gekürt.

03.10.2014