Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Carius: „Brauchen Ministerpräsidenten, dessen Legitimität über alle Zweifel erhaben ist“

Carius: „Brauchen Ministerpräsidenten, dessen Legitimität über alle Zweifel erhaben ist“

Landtagspräsident Christian Carius (CDU) ist nicht bange vor der ganz großen Aufmerksamkeit, die der Thüringer Landtag mindestens am Freitag genießt. Der CDU-Politiker ist grundsätzlich davon überzeugt, dass man nur mit demokratischer Besonnenheit eine gute Regierung bilden kann.

Voriger Artikel
Breites Bündnis will Flagge zeigen und in Dresden gegen Pegida auf die Straße gehen
Nächster Artikel
Bodo Ramelow vor spannender Abstimmung - Jenaer Professor steht für die CDU bereit

Christian Carius (CDU).

Quelle: dpa

Erfurt. Ein Interview.

Wäre eine oder einer besonders mutig oder handelte er besonders verwerflich, wenn man sich bei der Ministerpräsidentenwahl klammheimlich anders entscheidet als vorher gesagt, gefragt und behauptet? Müsste ein „Brutus“ geächtet werden?

Verrat ist keine Kategorie für demokratische Wahlverfahren. Die Abgeordneten sind bei ihrer Wahlentscheidung nur ihrem Gewissen unterworfen. Um das zu garantieren ist die Abstimmung geheim. So kann jeder ohne Einflussnahme von anderen votieren, wie er will. Ob Stimmabgabe und öffentliche Äußerung dazu im Einklang stehen, muss jeder Abgeordnete für sich verantworten.

Werden Sie am Freitag nur jemanden zur Vereidigung als Ministerpräsidenten vorschlagen, der mehr Ja- als Nein-Stimmen vorweisen kann?

Der frühere Bundestagsdirektor, Professor Dr. Wolfgang Zeh, kommt in seinem jüngsten Gutachten zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen folgerichtig zum Schluss, dass in einem 3. Wahlgang bei einem Kandidaten, auf diesen Bewerber mehr Ja- als Neinstimmen entfallen müssen, damit er gewählt ist. Diese Rechtsauffassung hat Gewicht. Das Ziel muss die Wahl eines Ministerpräsidenten sein, dessen Legitimation über alle Zweifel erhaben ist.

Sie haben die widerstreitenden Kräfte zu Frieden und Besonnenheit aufgerufen, egal wie die geheime Ministerpräsidentenwahl auch ausgeht. Steht an diesem Freitag im Thüringer Landtag die Demokratie vor einer ernsten Bewährungsprobe?

Nein, das glaube ich nicht. Die Wahl des Ministerpräsidenten besitzt eine herausragende Bedeutung für den Landtag. Es ist das wichtigste Privileg. Ich bin mir sicher, dieser Verantwortung sind sich die Abgeordneten bewusst und werden dementsprechend handeln. Wie auch immer demokratische Wahlen ausgehen, wir haben das Votum zu akzeptieren. Auch dann, wenn sich der eine oder andere Abgeordnete ein anderes Ergebnis gewünscht hätte.

Heide Simonis, die an einem „Heide-Mörder“ 2005 im Landtag bei der Wahl der Regierungschefin scheiterte, beklagt, dass sie zwischen den Wahlgängen keine Zeit zur besonnen Überlegung hatte. Wie wollen Sie sicherstellen, dass jeder Parlamentarier und jeder Kandidat zu jedem Zeitpunkt seriös mit sich ins Reine kommen kann?

Zwischen den Wahlgängen können die am Verfahren Beteiligten grundsätzlich eine Beratungspause beantragen. Das ist gängige Praxis im Thüringer Landtag.

Demokraten aller Parteien, schaut auf Thüringen: Wird man das auch morgen Abend noch guten Gewissens sagen können?

In Thüringen ist in den vergangenen Jahrzehnten eine starke Demokratie gewachsen. Sie beruht auf einem guten Fundament. Das wird auch am Freitagabend noch so sein.

Interview: Dieter Wonka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr