Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland DDR-Bürgerrechtler beklagen „Kriminalisierung“ von Pfarrer König
Region Mitteldeutschland DDR-Bürgerrechtler beklagen „Kriminalisierung“ von Pfarrer König
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 17.12.2011
Der Jenaer Jugendpfarrer Lothar König erhält Unterstützung von Ex-DDR-Bürgerrechtlern. (Archivbild) Quelle: dpa
Dresden/Berlin

In dem Schreiben, das nach Angaben der Organisatoren von mehr als 100 Bürgern unterzeichnet wurde, heißt es: „Wir fordern die sächsischen Behörden auf, ihre Verfolgungswut gegen mündige Bürger und insbesondere das Ermittlungsverfahren gegen Lothar König zu beenden und sich stattdessen mit den tatsächlichen Feinden der Demokratie zu beschäftigen“.

Die Anklage gegen König komme zu einem Zeitpunkt, „an dem sich thüringische und sächsische Behördenvertreter die Verantwortung für jahrelange Verschleppung der Ermittlungen und Verfahren gegen hetzende und mordende Neonazis zuzuschieben versuchen“. Die Unterzeichner des offenen Briefes solidarisieren sich mit König, „den wir schon aus DDR-Zeiten als treuen und ehrlichen Gefährten der Demokratiebewegung kennen“.

In der vergangenen Woche war bekanntgeworden, dass die Staatsanwaltschaft Dresden gegen den Pfarrer Anklage wegen schweren Landfriedensbruchs erhoben hat. Er soll während der Proteste gegen Neonazi-Aufmärsche am 19. Februar in Dresden per Lautsprecher zu Gewalt gegen Polizisten aufgerufen haben. König bestreitet das.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Klein statt groß: In Sachsen liegt die Ein-Kind-Familie im Trend. In mehr als 60 Prozent der Familien wachsen die Kinder mittlerweile ohne Geschwister auf. Nur 1,6 Prozent leben nach Angaben des Statistischen Landesamtes in einer Großfamilie mit vier und mehr Kindern.

17.12.2011

[gallery:500-1332496791001-LVZ] Leipzig. Abgerissene Äste, umgeknickte Verkehrszeichen, blockierte Straßen: Der Wintersturm „Joachim“ hat Sachsen erwischt, aber nur kleinere Schäden angerichtet.

17.12.2011

Während Tino L. beschreibt, wie er die Schlinge des Bademantels um den zierlichen Kinderhals zuzog, wischt er sich heftig über die Augen. Der große blonde Mann spricht einsilbig, leise, oft nickt er nur.

16.12.2011