Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Wetterdienst warnt vor Glätte in Sachsen
Region Mitteldeutschland Wetterdienst warnt vor Glätte in Sachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 05.12.2018
Überfrierende Nässe kann in Teilen Sachsens zu Glatteis führen. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa (Symbolfoto)
Leipzig

In den höheren Lagen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen könnte es am Mittwochmorgen glatt auf den Straßen werden. Der Mittwoch starte frostig, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Leipzig. Niederschlagsreste auf den Straßen könnten zu Glatteis führen. An vielen Orten mussten Autofahrer am Mittwochmorgen zum Eiskratzer greifen, um gefrorene Scheiben freizubekommen.

Auch in der Nacht zu Donnerstag könne es vereinzelt regnen und glatt werden, hieß es. Im Bergland sollten Autofahrer daher wieder vorsichtig sein. Voraussichtlich von Montag an wird es voraussichtlich winterlich. Dann ist laut DWD ortsweise mit Schnee zu rechnen.

Lesen Sie auch: Weiße Weihnacht in Sachsen? Kostprobe Schnee gibt’s nächste Woche

Von dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lkw-Fahrer sollen künftig gleichen Lohn für gleiche Arbeit erhalten und nicht mehr Monatelang im Auto schlafen müssen. Dieser Vorstoß der EU-Verkehrsminister löst in Sachsen und Thüringen ein positives Echo aus.

04.12.2018

Die Bilanz ist niederschmetternd. Ganze acht CDU-Frauen haben es bei der Nominierung in den bislang 57 sächsischen Wahlkreisen auf den Spitzenplatz gebracht. Generalsekretär Alexander Dierks verspricht Verbesserungen.

04.12.2018

Der Chef der Mitteldeutschen Airport Holding leitet nun auch den Flughafen Leipzig/Halle. Götz Ahmelmann, der bereits Geschäftsführer des Dresdner Flughafens ist, hat von Johannes Jähn nun auch die Führung des Airports in der Messestadt übernommen.

04.12.2018