Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Das sind die Gewinner!
Region Mitteldeutschland Das sind die Gewinner!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:38 17.05.2018
Das Porträt des Jahres entstand im Atelier des Leipziger Künstlers Michael Triegel. Fotograf ist Christoph Busse. Quelle: Christoph Busse
Anzeige
Dresden

Wenn der Zufall Regie führt, ergeben sich oft die besten kreativen Momente. Der Dresdner Fotograf Eric Münch (35) sollte am Abend des 24. September 2017 für die Morgenpost eigentlich die Dresdner CDU-Kandidaten Arnold Vaatz und Andreas Lämmel porträtieren. Doch beide Politiker blieben der CDU-Wahlkampfparty in der Kneipe „Red Rooster“ fern, ihnen war die Feierlaune vergangen. Stattdessen fotografierte Münch entgeisterte CDU-Anhänger, als erste Prognosen auf den Bildschirmen liefen und klar wurde, dass die AfD erstmals in einem Bundesland vor der CDU lag. Mit dem Ergebnis kann Münch sehr zufrieden sein. „Die böse Überraschung“ holte den Hauptpreis beim Wettbewerb um das beste sächsische Pressefoto 2017. „Der Fotograf hat einen der wichtigsten Momente der sächsischen Landespolitik des letzten Jahres abgelichtet“, lautet die Begründung der Jury.

Zur Galerie
53 Fotografen hatten insgesamt 228 Fotos eingereicht. Die Fachjury wählte danach die Gewinner in vier Kategorien für das beste sächsische Pressefoto 2017 aus. Bei einer Gala in der Dresdner Altmarktgalerie wurden die Preisträger am Mittwochabend geehrt, die Ausstellung mit den besten Pressefotos ist noch bis zum 2. Juni geöffnet.

Zusätzlich zum Hauptpreis gewann Münch auch noch in der Kategorie Reportage/Fotoserie. Für die Morgenpost-Serie „Alter ist, was man daraus macht“ hatte er verschiedene Protagonisten vor der Kulisse der Plattenbauten von Dresden-Gorbitz in Szene gesetzt. Neben dem besten Pressefoto und dem Reportage-Sieger wurden noch Gewinner für Lokales, Porträt und Sport gekürt. Bereits zum wiederholten Mal war der Leipziger dpa-Fotograf Hendrik Schmidt unter den Preisträgern. Die Ehrung für die besten Pressefotos fand zum 20. Mal statt, ins Leben gerufen hatte sie 1998 die Sächsische Zeitung. Zu den Stiftern gehört seit 2016 der Sächsische Journalistenverband, seit 2013 wird der Preis von der Freien Presse und der Leipziger Volkszeitung unterstützt. In der Dresdner Altmarktgalerie (UG, Montag bis Samstag, 10 bis 21 Uhr ) ist eine Auswahl von 141 Fotos in einer Ausstellung bis zum 2. Juni zu sehen.

Von André Böhmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wieder gibt es Diskussionen um die neuen Panzerfahrzeuge der sächsischen Polizei: Der „Survivor R“ könnte bald mit automatischen Waffen ausgestattet werden.

17.05.2018

Wissenschaftler halten schwerere Erdbeben, die zu Schäden führen können, im Raum Leipzig-Halle für möglich. In einer jetzt veröffentlichten Studie, stufen die Experten die Untersuchungsergebnisse als alarmierend ein. Erdstöße wie die 2015 und 2017 könnten zu Impulsgebern werden und großräumige geologische Verwerfungssysteme aktivieren.

17.05.2018

Sachsens Regierung hat im Streit um Ankerzentren für Flüchtlinge zurückgerudert. Am Donnerstag sprach Ministerpräsident Kretschmer (CDU) jedoch erneut davon. Es heißt nun, eine Erstaufnahmeeinrichtung in Sachsen soll ausgebaut werden.

17.05.2018
Anzeige