Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Demonstration gegen Thor-Steinar-Laden in Chemnitz angekündigt
Region Mitteldeutschland Demonstration gegen Thor-Steinar-Laden in Chemnitz angekündigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:34 08.03.2012
Das in Chemnitz neu eröffnete Bekleidungsgeschäft mit Kleidung der bei Neonazis beliebten Marke Thor Steinar hat sich umbenannt. Statt „Brevik“ ist über dem Laden seit 07.03.2012 der Schriftzug „Tønsberg“ angebracht. Quelle: dpa
Chemnitz

Die SPD-Landtagsabgeordnete Hanka Kliese kündigte am Mittwochabend nach einem ersten Treffen des Bündnisses „Bunter Brühl“ eine Demonstration für den 16. März an. „Wir wollen, dass der Laden auszieht“, sagte Kliese der Nachrichtenagentur dpa.

Bei der Zusammenkunft von etwa 40 Teilnehmern, darunter neben Gewerbetreibenden und Vereinen auch die Ausländerbeauftragte und andere Vertreter der Stadt, wurde laut Kliese zugleich vereinbart, den Protest auszuweiten: „Wir wollen den Fokus auch auf andere Läden richten, die Marken wie Thor Steinar führen“, betonte sie.

Am Brühl hatte vor einer Woche ein Thor-Steinar-Laden mit dem Namen „Brevik“ eröffnet. Dagegen hatten Politiker und Anwohner protestiert. Sie hatten sich vor allem darüber empört, dass der Name Assoziationen an den Norweger Anders Behring Breivik weckt, der im vergangenen Sommer bei zwei Attentaten 77 Menschen umgebracht hatte. Am Mittwoch war der Schriftzug „Brevik“ dann durch „Tønsberg“ ersetzt worden. Beides sind Namen norwegischer Orte, nach denen traditionell Thor-Steinar-Filialen benannt werden.

Die Umbenennung reicht den Kritikern aber nicht aus. Eine Sprecherin der Stadt Chemnitz nannte den Thor-Steinar-Laden „inakzeptabel“. Die Stadt habe bereits Kontakt mit dem in Bayern lebenden Vermieter aufgenommen.

In mehreren anderen Chemnitzer Szene-Läden gibt es bereits seit Jahren die Möglichkeit, Kleidungsstücke der Marke Thor Steinar zu erwerben. Der Widerstand dagegen hatte seinerzeit nicht die erwünschte Wirkung. Als besonders pikant beim „Tønsberg“-Laden gilt die Lage im Brühl-Viertel. Das seit Jahren brachliegende Gebiet um den einstigen Vorzeige-Boulevard soll in den kommenden Jahren als Uni-Karree wiederbelebt werden. Angezogen werden soll eher studentisches und damit traditionell linksalternatives Milieu.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LBMV) hat ein Verfahren erfolgreich erprobt, mit dem die Wasserqualität von Bergbaufolgeseen verbessert werden kann.

07.03.2012

Nach massiven Protesten hat sich ein Chemnitzer Laden mit Kleidung der bei Neonazis beliebten Marke Thor Steinar umbenannt. Statt „Brevik“ ist an dem erst vor einer Woche neu eröffneten Geschäft seit Mittwoch der Schriftzug „Tønsberg“ angebracht.

07.03.2012

In Sachsen sind bisher 44 Neugeborene in den sechs vorhandenen Babyklappen abgelegt worden. Das geht aus einer am Mittwoch vom Sozialministerium veröffentlichten Statistik hervor.

07.03.2012