Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Deutsche Bahn will Jubiläum mit Sonderfahrt von Leipzig nach Dresden feiern

Deutsche Bahn will Jubiläum mit Sonderfahrt von Leipzig nach Dresden feiern

Die Deutsche Bahn will das 175. Jubiläum der ersten deutschen Ferneisenbahn im kommenden Jahr mit einer Sonderzugfahrt feiern. Am 7. April 2014 werde voraussichtlich ein ICE der neuesten Generation von Leipzig nach Dresden fahren, kündigte der für Sachsen zuständige Konzernbevollmächtigte der Bahn, Artur Stempel, am Dienstag in Dresden an.

Voriger Artikel
Weniger Rentenanträge bewilligt - Grund ist Wegfall der Altersrente
Nächster Artikel
Mittlerweile rund 48 Millionen Euro teure Winterschäden an Sachsens Straßen

Die Deutsche Bahn will das 175. Jubiläum der ersten deutschen Ferneisenbahn im kommenden Jahr mit einer Sonderzugfahrt feiern.

Quelle: dpa

Dresden/Leipzig. Im Zug sollen neben geladenen Gästen auch interessierte Anwohner der Strecke reisen.

Die Leipzig-Dresdner-Eisenbahn ging auf der gesamten 120 Kilometer langen Strecke am 7. April 1839 in Betrieb. Obwohl der Eröffnungszug von zwei englischen Maschinen gezogen worden war, gilt die von Andreas Schubert konstruierte Dampflok „Saxonia“ als berühmteste Lok der Strecke. Sie fuhr den Angaben zufolge seinerzeit aber dem Eröffnungszug hinterher. Ein Nachbau der Maschine ist noch im Besitz der Deutschen Bahn und steht derzeit im Dresdner Verkehrsmuseum.

Der ICE soll zum Jubiläum nach Vorbild des Eröffnungszugs in Wurzen, Oschatz und Riesa längere Zwischenstopps einlegen, sagte Stempel. In Priestewitz sowie Niederau seien die vorbildgerechten Halte hingegen nicht möglich, weil die dortigen Bahnanlagen dazu nicht mehr ausreichten. Bahnsprecher Jörg Bönisch verwies zudem darauf, dass eine Eisenbahnparade wie zum 150. Jubiläum 1989 in Riesa aus organisatorischen und finanziellen Gründen nicht mehr möglich sei.

Nach Angaben der Stadt Riesa waren rund 320.000 Gäste aus 26 Ländern damals bei dem Jubiläum dabei. Mehr als 50 historische und neue Loks sowie Triebwagen fuhren 1989 zur Parade mit.

dapd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr