Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Die Dresdner Bergparade am Striezelmarkt zieht Tausende Schaulustige in die Altstadt

Die Dresdner Bergparade am Striezelmarkt zieht Tausende Schaulustige in die Altstadt

Mehr als 500 Bergleute sind am Samstagnachmittag bei der traditionellen Dresdner Bergparade durch die Dresdner Altstadt gezogen. Fünf bergmännische Orchester sorgten für die musikalische Unterhaltung der tausenden Schaulustigen rund um den Striezelmarkt.

Voriger Artikel
Bundespräsident bei Weihnachtskonzert in Wittenberg
Nächster Artikel
Pfarrer fordern mehr Rechte für Homosexuelle - offener Brief mit Leipziger Beteiligung

Die Dresdner Bergparade 2011 startete am Fürstenzug.

Quelle: Dominik Brüggemann

Dresden. Gegen 16 Uhr zogen die Bergmänner- und frauen vom Fürstenzug vorbei am an der Hofkirche, der Semperoper, über die Wilsdruffer Straße und zur Kreuzkirche bevor der Bergaufzug dann über den Dresdner Striezelmarkt zum Kulturpalast marschierte. Dort fand die Dresdner Bergparade mit ihrer Abschlusszeremonie aller teilnehmenden Trachtenträger ihren Höhepunkt.

php359a070886201112171916.jpg

Dresden. Mehr als 500 Bergleute sind am Samstagnachmittag bei der traditionellen Dresdner Bergparade durch die Dresdner Altstadt gezogen. Fünf bergmännische Orchester sorgten für die musikalische Unterhaltung der tausenden Schaulustigen rund um den Striezelmarkt. Die Dresdner Bergparade war eine von rund 20, die in diesem Jahr in den sächsischen Städten organisiert wurden.

Zur Bildergalerie

  Auch das Wetter spielte nach dem Abzug von Orkantief „Joachim" weitgehend mit. „Toi, toi, toi, es regnet nicht, es schneit nicht, wir haben Glück", berichtete Sprecher Peter Siebecke kurz vor dem Start. Nur einige kurze Regenschauer trübten letztlich das Spektakel in der Innenstadt. Dutzende Ordner und Einsatzkräfte der Polizei sicherten unterdessen den Ablauf der Parade. Die Wilsdruffer Straße und die Sophienstraße mussten kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden. Die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) leiteten die Linien der Straßenbahn 1, 2, und 4 über die Prager Straße um.Die Dresdner Bergparade war eine von rund 20, die in diesem Jahr in den sächsischen Städten organisiert wurden. Der Höhepunkt der bunten Umzüge der Bergmannsvereine steht am Sonntag an: Im erzgebirgischen Annaberg-Buchholz werden rund 1.000 Teilnehmer aus verschiedenen Teilen Deutschlands zur großen Jahresabschluss-Parade erwartet. 

dbr/dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr