Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Dresdner Polizeichef warnt vor baldiger Erschöpfung seiner Beamten
Region Mitteldeutschland Dresdner Polizeichef warnt vor baldiger Erschöpfung seiner Beamten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 14.10.2015
Auflagen, wie eine Maximallänge bei Fahnenstangen von 1,50 Meter, kann die Polizei gegenüber dem rechten Bündnis Pegida schon lange nicht mehr durchsetzen. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Dresdens Polizeipräsident Dieter Kroll sieht bald keine Kapazität mehr für weitere Belastungen. „Noch können wir es kompensieren, aber wir laufen einer Erschöpfung entgegen“, sagte er der evangelischen Wochenzeitung „Der Sonntag“ (Donnerstag). Durch immer mehr Flüchtlinge, Angriffe auf Heime und Demonstrationen neben Standardaufgaben wie der Absicherung von Fußballspielen sei Sachsens Polizei stark belastet. „Das hat auch eine Langzeitwirkung für Polizeibeamte. Irgendwann ist die Batterie leer“, warnte Kroll.

Er beklagte mangelnden Respekt und aus seiner Sicht ungerechtfertigte Kritik an der Arbeit der Beamten wie vor der Erstaufnahmeeinrichtung im August in Heidenau. Zugleich warnte Kroll vor einem weiteren Stellenabbau im Zuge der Polizeireform. Wenn das so weitergehe, „kippt das irgendwann“. Schon jetzt gebe es bei Verkehrsunfällen Wartezeiten auf die Polizei von bis zu anderthalb Stunden.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mitteldeutschland Auto geklaut – Versicherer zahlten 2014 rund 260 Millionen Euro - In Dresden und Leipzig langen Autodiebe besonders oft zu

Alle 30 Minuten schlagen in Deutschland Autodiebe zu. Der Osten der Republik ist besonders betroffen. Dresden und Leipzig sind unter den zehn Hochburgen der Autodiebe. Allerdings machen sich die verstärkten Kontrollen an der Grenze zu Polen und Tschechien bemerkbar. In Sachsen sind die Zahlen sind deutlich rückläufig.

14.10.2015

Sachsen tritt dem Bauhaus Verbund 2019 bei. Das hat das Kabinett am Dienstag beschlossen. Die Aufnahme soll in der nächsten Kuratoriumssitzung erfolgen.

13.10.2015

Die Galgen-Attrappe bei einer Pegida-Demonstration sorgt für Empörung und Erschrecken. Symbole gehören zum Protest - aus Sicht eines Wissenschaftlers markiert der Galgen aber eine Verschärfung.

13.10.2015
Anzeige