Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Effizientere Polizei soll Grenzkriminalität eindämmen
Region Mitteldeutschland Effizientere Polizei soll Grenzkriminalität eindämmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 05.01.2010
Quelle: Armin Kühne
Anzeige
Dresden

„Nur mit Manpower ist das Problem auch nicht zu lösen“, sagte Ulbig am Dienstag in Dresden. Er habe eine Projektgruppe eingesetzt, in der die Arbeit und die Organisation der Polizei analysiert werden soll - „immer mit dem Ziel: mehr Polizei auf die Straße“, sagte Ulbig. Eine offizielle Statistik der Regierung zeigt einen deutlichen Anstieg vor allem von Diebstählen und Einbrüchen seit dem Wegfall der Grenzkontrollen vor zwei Jahren.

Insgesamt ging die Kriminalität in den Grenzregionen zwar zurück, was aber vor allem auf den kompletten Wegfall von typischen Grenzübergangs-Delikten wie gefälschten Pässen zurückzuführen ist. Dafür wurden 2008 aber bereits 58 Prozent mehr Autodiebstähle an den Grenzen verzeichnet als 2007 vor dem Ende der Kontrollen.

Ulbig und auch Landespolizeipräsident Bernd Merbitz betonten, dass die Taten in erster Linie auf das Konto von gut organisierten Banden gingen, denen mit massiver Polizeipräsenz allein nicht beizukommen sei. „Man darf nicht immer nur über die Quantität sprechen“, sagte der Minister. Wichtig seien auch moderne Technik sowie regelmäßiger Austausch und Zusammenarbeit mit den Nachbarländern.

An den Rahmenbedingungen, die den langfristigen Abbau von Stellen bei der Polizei vorsehen, werde nicht gerüttelt, sagte Ulbig. Die Projektgruppe solle daher Lösungen innerhalb des Rahmens finden, etwa durch Änderungen der Dienstzeitmodelle. Ein weiterer Baustein sei das neue sächsische Polizeigesetz, das Ulbig noch im ersten Quartal 2010 durchs Kabinett bringen will. Die Neufassung soll unter anderem den Einsatz von mobilen Kfz-Kennzeichenlesegeräten ermöglichen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Frauenkirche rüstet sich für rund zwei Millionen erwartete Besucher 2010: Vom 11. bis zum 16. Januar bleibt das aus Trümmern wiederaufgebaute Gotteshaus wegen Reinigung und Wartung geschlossen, teilte die Stiftung Frauenkirche am Dienstag in Dresden mit.

05.01.2010

Die Familie der im Landgericht Dresden ermordeten Ägypterin Marwa El-Sherbini hat auf die Einstellung der Ermittlungen gegen einen Polizisten und zwei Richter mit einer Beschwerde bei der Staatsanwaltschaft reagiert.

17.07.2015

Mit der Ankunft des ersten Bauelements hat am Dienstag am Flughafen Dresden die nächste Testphase für den Airbus- Militärtransporter A400M begonnen. In einer eigens errichteten Halle soll das Flugzeug in den kommenden Monaten zunächst zusammengebaut und dann einem sogenannten Lebensdauertest unterzogen werden.

05.01.2010
Anzeige