Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Elbe in Sachsen wegen Treibeis komplett gesperrt
Region Mitteldeutschland Elbe in Sachsen wegen Treibeis komplett gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 07.02.2012
Eisschollen auf der Elbe bei Dresden Quelle: dpa
Dresden

Von der Saalemündung bis nach Hamburg war der aus Tschechien kommende Strom bereits vor einigen Tagen gesperrt worden. Nun folgte der Oberlauf der Elbe in Deutschland.

Nach Angaben von Klaus Kautz, Chef des Wasser- und Schifffahrtsamtes Dresden, sind zwischen Riesa und Torgau mittlerweile 50 Prozent des Flusses mit Eisschollen bedeckt, an engen Stellen unterhalb Torgaus sogar bereits 80 Prozent.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat die nächste Abgeordnete wegen der Blockaden vom 19. Februar 2011 ins Visier genommen. Wie die Grünen-Landtagsfraktion am Dienstag mitteilte, ermittelt die Behörde nun auch gegen die Grünen-Abgeordnete Eva Jähnigen wegen Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz.

07.02.2012

Die sächsische Regierung ist wegen ihrer Informationspolitik im Fall der Zwickauer Neonazi-Terrorzelle erneut in die Kritik geraten. Am Dienstag warf der Landtagsabgeordnete Miro Jennerjahn (Grüne) der Regierung eine „Blockadehaltung“ bei der Aufklärung der Verbrechen vor.

07.02.2012

Wann immer es geht, flüchten die Menschen derzeit ins Warme. Länger als unbedingt nötig hält sich in und um Dresden bei Temperaturen von bis zu minus 20 Grad niemand freiwillig draußen auf - fast niemand.

07.02.2012