Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Eltern in Sachsen immer häufiger überfordert - Zahl der Hilfesuchenden steigt

Eltern in Sachsen immer häufiger überfordert - Zahl der Hilfesuchenden steigt

Eltern in Sachsen nehmen immer häufiger Hilfen zur Erziehung in Anspruch. Die Ausgaben dafür seien von 2009 bis 2011 um rund ein Sechstel auf etwa 200.000 Euro gestiegen, teilte das Statistische Landesamt in Kamenz auf Anfrage mit.

Voriger Artikel
Länder plädieren für bundesweite Anerkennung von Lehrerexamen
Nächster Artikel
Damenbesuch und junge Wilde - CDU-Parteitag in Leipzig

Eltern in Sachsen nehmen immer häufiger Hilfen zur Erziehung in Anspruch.

Quelle: Volkmar Heinz

Kamenz. Die Anzahl der Unterstützungen selbst erhöhte sich in diesem Zeitraum um knapp zwölf Prozent auf 533. Die Hilfe wird laut Gesetz gewährt, wenn die Eltern keine Erziehung gewährleisten können, die dem Wohl des Kindes oder Jugendlichen dient.

Als Formen der Hilfen kommen unter anderem eine Erziehungsberatung, eine sozialpädagogische Familienhilfe, eine Erziehung in einer Tagesgruppe oder eine Heimerziehung infrage. Die Zahl der Erziehungsberatungen stieg von 13.925 auf 15.017, die der sozialpädagogischen Familienhilfen von 2.237 auf 2.495.

Die Anzahl der Erziehungen in einer Tagesgruppe blieb mit rund 490 konstant, bei den Heimerziehungen registrierten die Statistiker einen Anstieg von 2.493 auf 2.664. Die Kosten für die Tagespflege von Kindern und Jugendlichen kletterten um ein Viertel auf 27.000 Euro.

Eltern immer häufiger überfordert

Insgesamt wurden 2011 in Sachsen für die Kinder- und Jugendhilfe rund 1,6 Millionen Euro ausgegeben, rund 67.000 Euro mehr als 2009. Der größte Anteil davon wurde für Tageseinrichtungen für Kinder verwandt, 2011 waren es knapp 1,2 Millionen Euro gewesen. Im Jahr 2009 hatte die Summe rund 40.000 Euro weniger betragen.

Im Zeitraum von 2009 bis 2011 erhöhte sich die Anzahl von sogenannten vorläufigen Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche um rund ein Fünftel auf 2.393. Der größte Teil dieser sogenannten Inobhutnahmen und Herausnahmen von Mädchen und Jungen waren wegen einer Überforderung von Eltern notwendig, 2011 wurde dieser Grund in 1.114 Fällen angegeben. 2009 waren es noch 770 Fälle gewesen.

Anzahl von sexuellem Missbrauch halbiert

Beziehungsprobleme der Eltern gaben im vergangenen Jahr 535 Mal den Ausschlag, für 2009 haben die Statistiker 599 Fälle erfasst. Die Zahl der Fälle, bei denen Anzeichen für Misshandlungen festgestellt worden waren, erhöhte sich um knapp 90 Prozent auf 221. Die Anzahl der Fälle von Vernachlässigungen nahm um knapp 14 Prozent auf 295 zu. Hingegen halbierte sich die Anzahl der Kinder und Jugendlichen, die Opfer von sexuellem Missbrauch wurden, auf 27 im Jahr 2011.

Sven Eichstädt , dapd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr