Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Erste Maschine mit deutschen Waffen für Kurden startet Mittwoch von Leipzig-Halle
Region Mitteldeutschland Erste Maschine mit deutschen Waffen für Kurden startet Mittwoch von Leipzig-Halle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 23.09.2014
Deutsche Waffenlieferungen für kurdische Peschmerga-Kämpfer. Quelle: Bernd Wüstneck
Anzeige
Leipzig

Wie die Bundeswehr mitteilte, sollen zunächst Panzerfäuste, Maschinengewehre, Gewehre und Munition geliefert werden.

Die Waffen werden mit einer niederländischen Militärmaschine in den Irak gebracht, teilte Robert Habermann, Sprecher des Einsatzführungskommandos mit. Abflug soll gegen 13.30 Uhr sein. Panzerabwehrraketen und Handgranaten sollen entgegen früherer Aussagen erst bei den beiden weiteren Flügen an Bord sein, die derzeit geplant sind.

Bei den folgenden zwei Flügen sollen dann auch wieder die Flugzeuge vom Typ Antonov AN 124-100 des russich-ukrainischen Unternehmens Ruslan Salis zum Einsatz kommen. Mit einer dieser Maschinen waren Anfang September bereits Ausrüstung wie Schutzwesten, Helme und Minensuchgeräte an die Kurden geliefert worden. Die Zusammenarbeit der Bundeswehr mit Ruslan Salis war vor dem Hintergrund der Ukraine-Krise von mehreren Politikern heftig kritisiert worden. Die Streitkräfte halten derzeit dennoch an der Kooperation fest.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_35605]

Clemens Haug

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das vor fünf Jahren im Jemen entführte Ehepaar aus Ostsachsen und sein kleiner Sohn sind tot. Darüber habe das Auswärtige Amt jetzt die Angehörigen informiert, sagte der Sprecher der Familie, Pastor Reinhard Pötschke, am Dienstag.

23.09.2014

Meißen. Im Markenrechtsstreit mit dem Stadtrat haben sich Mitarbeiter und Betriebsrat der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen an Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) gewandt.

22.09.2014

Dresdens Waldschlößchenbrücke hat noch viel ungenutztes Potenzial, wenn man die Verkehrszahlen des ersten Jahres betrachtet. Seit Freigabe rollten rund acht Millionen Autos, Laster, Busse, Mopeds und Motorräder über die Flussquerung, deren Bau das Elbtal den begehrten Unesco-Welterbetitel kostete.

22.09.2014
Anzeige