Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Erster Bogen der Waldschlößchenbrücke ist fertig: Berufungsverfahren im Januar
Region Mitteldeutschland Erster Bogen der Waldschlößchenbrücke ist fertig: Berufungsverfahren im Januar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 15.12.2009
Anzeige
Dresden

Die Montage fand an Land auf der Altstädter Seite der Elbe statt. Erst wenn es im kommenden Jahr fertig ist, wird das Mittelstück der Brücke dann mit Pontons an seinen Platz in der Mitte des Flusses gebracht. Mitte 2011 soll die Brücke nach Angaben der Stadt befahrbar sein. Um ihren Bau war lange Zeit erbittert gestritten worden. Die Unesco hatte dem Dresdner Elbtal wegen der zusätzlichen Querung in diesem Jahr den Welterbe-Status aberkannt.

Auch an anderer Stelle gehen die Bauarbeiten weiter. In der Bautzner Straße entsteht bis Jahresende der südliche Gehweg zwischen der Straße am Brauhaus und der Angelikastraße. Die Bautznerstraße ist deshalb nur zweispurig befahrbar. Zudem bleibt die Neuberstraße gesperrt und die Waldschlößchenstraße ist nur für Anlieger geöffnet.

Die Bauarbeiten haben im November 2007 begonnen und sollen frühestens im Jahr 2011 abgeschlossen sein.

Der gerichtliche Streit um den Bau ist jedoch noch nicht vorbei:  Zu Beginn des Jahres 2010 soll das Oberwaltungsgericht Bautzen über eine Berufung entscheiden. Eingelegt hatte sie Ende März die Grüne Liga, der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Naturschutzbund Deutschland (NABU).  Die Verbände hatten gegen den Planfeststellungsbeschluss von 2004 geklagt – unter anderem weil der Brückenbau den Lebensraum der seltenen Fledermausart „Kleine Hufeisennase“ einschränke – und vor dem Dresdner Verwaltungsgericht verloren.

jap / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aue/Zwickau.  Bei einer Explosion in einer Garagenanlage in Aue (Erzgebirgskreis) ist am Montagabend ein 20 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Dienstagmorgen in Zwickau mitteilte, hatte sich der junge Mann in einer Garage aufgehalten, die mit einer Propangasheizung gewärmt wurde.

15.12.2009

Dresden.  Gegen den mutmaßlichen Serien-Brandstifter aus Graupa bei Dresden soll voraussichtlich im Januar Anklage erhoben werden. Der 18-Jährige habe ein umfassendes Geständnis zu einer Reihe von Bränden im Oktober dieses Jahres abgelegt, sagte der Sprecher der Dresdner Staatsanwaltschaft, Christian Avenarius, den „Dresdner Neuesten Nachrichten“.

15.12.2009

Fünf Jahre nach einem Millionenraub in Magdeburg sind die sieben Angeklagten erneut freigesprochen worden. Wie schon im ersten Prozess im Jahr 2006 hätten die Beweise für eine Verurteilung nicht ausgereicht, teilte ein Gerichtssprecher am Montag mit.

17.07.2015
Anzeige