Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Erzgebirge darf sich mit Segen Sachsens um den Titel Unesco-Welterbe bewerben

Erzgebirge darf sich mit Segen Sachsens um den Titel Unesco-Welterbe bewerben

Das Erzgebirge als traditionelle Bergbauregion kann sich länderübergreifend um den Titel Unesco-Welterbe bewerben. Sachsens Kabinett hat am Freitag in Dresden der Bewerbung zugestimmt, wie Innenminister Markus Ulbig (CDU) mitteilte.

Voriger Artikel
Freistaat Sachsen zahlte bisher 14 Millionen Euro Hochwasser-Soforthilfe aus
Nächster Artikel
Sachsen regelt Wiederaufbau nach der Flut - 1,7 Milliarden Euro stehen zur Verfügung

Ausflügler besuchen den 1215 Meter hohen Fichtelberg bei Oberwiesenthal. Die Bewerbung für die „Montanregion Erzgebirge“ als Unesco-Welterbe kommt in die entscheidende Phase. (

Quelle: Archiv)

Dresden. „Das ist ein guter Tag für uns“, kommentierte der Landrat von Mittelsachsen, Volker Uhlig (CDU). 35 Städte und Gemeinden sowie drei Landkreise aus Sachsen hatten sich für die Bewerbung vor drei Jahren zu einem Welterbekonvent zusammengeschlossen, dessen Sprecher Uhlig ist.

„Der Antrag hat eine hohe Akzeptanz bei den Menschen in der Region“, sagte Innenminister Ulbig und verwies darauf, dass der für die Bewerbung gebildete Förderverein Montanregion Erzgebirge auf den Tag genau sein zehnjähriges Bestehen feiern könne.

Zum Projekt „Montane Kulturlandschaft“ gehören etwa 500 einzelne Objekte an 44 sächsischen Standorten, dazu kommen bis zu fünf weitere auf der tschechischen Seite in Böhmen. Sachsen wird nun den deutsch-tschechischen Antrag für das Nominierungsverfahren weiterleiten. Offiziell soll er im Februar kommenden Jahres von Deutschland an die Unesco in Paris übermittelt werden. Mit einer Entscheidung wird für Sommer 2015 gerechnet, hieß es.

Der Welterbeantrag umfasst fünf Bände mit zusammen 1500 Seiten - davon 800 Seiten Antragstext sowie eine Fotodokumentation, Kartenmaterial und ein Managementplan. Der Antrag bei der Unesco soll gemeinsam mit der Tschechischen Republik gestellt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr