Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ewig leben dank Einfrieren? - Kryoniker treffen sich zum Kongress in Dresden

Ewig leben dank Einfrieren? - Kryoniker treffen sich zum Kongress in Dresden

„Ich finde es normal, dass Menschen leben wollen. Alle, die mir erzählen, sie hätten keine Angst vor dem Sterben finde ich unnormal“, so will Klaus Sames, Gründer und Ehrenvorsitzender der Deutsche Gesellschaft für Angewandte Biostase e.

Voriger Artikel
Hunderte Menschen protestieren friedlich gegen Neonazi-Aufmarsch in Döbeln
Nächster Artikel
Bürgerrechtler Friedrich Schorlemmer mit Humboldt-Medaille geehrt

Klaus Sames

Quelle: Julia Vollmer

Dresden. V. seine Kritiker zum Schweigen bringen.

Sames ist aus Ulm angereist zum Kryonik-Kongress nach Dresden. Seit vielen Jahrzehnten forscht der Theologe und Mediziner in der Kryonik. Die Kryonik beschäftigt sich mit der Konservierung von Organismen und Organen, um sie, sofern möglich, in der Zukunft wiederzubeleben.

Ob das gelingt, ist bisher unklar. In den USA lagern es nach Angaben des Biostase-Gründers bereits erste eingefrorene Menschen in riesigen Stickstoff-Tanks, in Deutschland noch nicht. Zu den Kosten der Konservierung wollte sich der Verein nicht äußern.

Erst zum zweiten Mal nach 2010 trifft sich die Kryonik-Szene zu einem internationalen Kongress. An diesem Wochenende ist das Dresdner Dorint-Hotel der Austragungsort. Dresden wurde ausgewählt, da hier mit acht Leuten eine der stärkten Gruppen Deutschlands sitzt. Auf der Rednerliste stehen. Ben Best vom Cryonics Institute, Peter Gouras von der Columbia University, Aubrey de Grey vom SENS Research Foundation, João Pedro de Magalhães von der University of Liverpool und Max More von der Alcor Life Extension Foundation und Aschwin de Wolf von der Advanced Neural Biosciences.

Den kompletten Text und mehr Informationen rund um die Kryonik finden Sie in der aktuellen Ausgabe des DNN Sonntag:

www.dnn-sonntag.de
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr