Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Experten wollen am 4. Mai über Welterbe-Kandidaten Sachsens entscheiden

Experten wollen am 4. Mai über Welterbe-Kandidaten Sachsens entscheiden

Die Expertenkommission für Sachsens künftige Unesco-Welterbe-Kandidaten will am 4. Mai eine Entscheidung treffen. An diesem Tag sollen zwei der zehn Bewerber dem Kabinett vorgeschlagen werden, kündigte das Innenministerium am Montag in Dresden an.

Voriger Artikel
Mehr Todesopfer durch Verkehrsunfälle auf Sachsens Straßen
Nächster Artikel
Opfer des Neonazi-Terrors erhielten fast 500.000 Euro von der Bundesregierung

Die Mendelssohnbüste im Garten des Mendelssohn-Hauses in der Leipziger Goldschmidtstraße ist einer der Notenspur-Wegpunkte. (Archivfoto)

Quelle: Volkmar Heinz

Dresden. Auf Basis dieser Empfehlung werde es dann im Juni oder Juli einen Kabinettsbeschluss zu den zwei Projekten geben, die für die nationale Vorschlagsliste angemeldet werden. Über die deutschen Kandidaten ab dem Jahr 2016 will die Kultusministerkonferenz 2013 entscheiden.

Innenminister Markus Ulbig (CDU) sprach von einem „klaren und transparenten“ Auswahlverfahren durch das aus 16 Fachleuten bestehende Gremium, dem neben Regierungsvertretern auch Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft sowie Denkmalschützer angehören. Besonders wichtig seien die UNESCO-Kriterien zum „außergewöhnlichen universellen Wert“ und zur „Echtheit und/oder Unversehrtheit der Stätte“.

Sachsens Unesco-Welterbe-Kandidaten in Bilden:

php01b51bba9d201203121600.jpg

Dresden. Im Juni will der Freistaat Sachsen endgültig entscheiden, ob die Gartenstadt Hellerau bei Dresden zu denUnesco-Welterbe-Kandidaten gehören soll. Das bestätigte am Freitag Frank Wend, Sprecher des sächsischen Innenministeriums. Dem Vernehmen nach gehört auch die Leipziger Notenspur zu den Favoriten.

Zur Bildergalerie

Fünf sächsische Kandidaten - darunter Görlitz - stellten ihre Projekte am Montag vor der Expertenkommission vor, die anderen fünf - darunter Chemnitz - folgen am Dienstag. Alle zehn Bewerber waren im Herbst 2011 bereits in einer Vorauswahl als potenzielle Welterbestätten ermittelt worden. Leipzig macht sich mit der Notenspur - dem Tourismusrundweg, auf dem die musikalischen Schätze der Messestadt erkundet werden können - Hoffnungen für die Auswahl.

Zur Welterbeliste gehört bereits seit 2004 als gemeinsames deutsch-polnisches Kulturgut der Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau. Mit dem Dresdner Elbtal hatte die Unesco indes 2009 erstmals eine Kulturstätte von ihrer Liste gestrichen. Als Grund dafür gilt der Bau der Waldschlößchenbrücke.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr