Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Falscher Polizist in Jena festgenommen

Falscher Polizist in Jena festgenommen

Er gab sich als „Dr. jur. Kriminaloberrat“ aus und fuhr mit dem Feuerwehrwagen vor: Die Polizei in Jena hat einen per Haftbefehl gesuchten mutmaßlichen Betrüger und Hochstapler festgenommen.

Jena. Der 41-Jährige aus Brandenburg war vermutlich seit längerem in Deutschland und anderen europäischen Ländern unterwegs gewesen und hatte sich als Polizist oder Feuerwehrmann ausgegeben, wie Polizeisprecherin Steffi Kopp am Montag mitteilte. Die Ermittler fanden nach der Festnahme am Sonntag bei ihm etliche Dokumente und EC-Karten. Unklar sei, ob er diese Karten gestohlen und damit Geld von fremden Konten abgehoben hat. Eine genaue Schadenshöhe könne noch nicht angegeben werden, hieß es.

In dem Fahrzeug, das Ende vorigen Jahres im Schweizer Kanton Graubünden gestohlen worden war, lagen nachgemachte Teile von Feuerwehr- und Polizeiuniformen, ebenso wie eine Vielzahl von Dokumenten und Ausweisen: den offensichtlich selbst gebastelten Ausweis eines Kriminaloberrats, ein Schreiben mit dem Briefkopf des österreichischen Innenministeriums mit Erlaubnis, eine Waffe führen und jede Dienststelle der dortigen Polizei um Hilfe zu ersuchen. Zudem wurden selbst gebastelte Stempel und Siegel sichergestellt.

Das auffällige Auto wurde dem Mann in Thüringen zum Verhängnis. Vergangene Woche war einem 66-Jährigen in Ruttersdorf-Lotschen (Saale-Holzland-Kreis) die Handgelenktasche aus dem Auto gestohlen worden. Ihm war zuvor ein weißer Kleintransporter mit Schweizer Kennzeichen und der Aufschrift „Feuerwehr 118“ aufgefallen, dessen Fahrer ihn in ein Gespräch verwickelt hatte. Am Sonntag war der Wagen einem jungen Mann aus Stadtroda erneut aufgefallen, der die Polizei rief. Das Auto wurde an der Autobahnauffahrt Jena-Zentrum gestoppt. Daraufhin versuchte er eine Schreckschusspistole unter seinem Fahrersitz hervorzuziehen, was aber misslang. Er wurde festgenommen.

Gegen den Mann lägen zwei Haftbefehle aus Düsseldorf vor, weil er Geldstrafen nicht gezahlt hatte. Die waren wegen Einmietbetrugs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis verhängt worden, so die Polizei. Am Dienstag solle entschieden werden, ob er in Untersuchungshaft muss. Der 41-Jährige sei momentan obdachlos.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr