Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Faschingsumzüge in Sachsen: Narren feiern am Sonntag Saisonhöhepunkt
Region Mitteldeutschland Faschingsumzüge in Sachsen: Narren feiern am Sonntag Saisonhöhepunkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:05 14.02.2015
Am Samstag nahmen rund 2000 Menschen am traditionellen Faschingsumzug durch die thüringische Karnevalshochgburg Wasungen teil. Quelle: dpa
Dresden

Zwischen Plauen und Wittichenau sind neun Umzüge geplant, zwei weitere folgen am Rosenmontag. Der größte Karnevalsumzug im Freistaat wird traditionell in Radeburg (Landkreis Meißen) mit dem Schlachtruf „Rabu“ eingeleitet.

Mehr als 70 Festwagen mit rund 3000 Teilnehmern sollen diesmal rollen. Das Motto lautet „Gerüchteküche in Rabu - Jeder gibt seinen Senf dazu“. In Geising (Osterzgebirge) gibt es einen Skifasching. Oberwiesenthal lädt darüber hinaus zum Eisbaden ein.

Bereits am Samstag zog der traditionelle Faschingsumzug durch die thüringische Karnevalshochburg Wasungen. Dort lautete das diesjährige Motto „So ebbes gits näre ai moa“ (So etwas gibt’s nur einmal). Es wurde von rund 2000 Mitwirkenden umgesetzt.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_39441]

Die Strecke, auf der die rund 100 Umzugsgruppen zwei Stunden lang durch die Stadt zogen, war dicht gesäumt von Schaulustigen. Zuvor hatte der Wasunger Carneval Club (WCC) in einer närrischen Ratssitzung symbolisch die Macht für die tollen Tage übernommen. Der Wasunger Straßenfasching wird bereits seit 480 Jahren gefeiert. Er ist damit einer der ältesten in Deutschland.

lvz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Sachen Bürgerbeteiligung hat die Politik in Sachsen nach Ansicht der gemeinnützigen Berliner Initiative „Mehr Demokratie“ Nachholbedarf. In einem Ländervergleich des Vereins von Regelungen für kommunale Bürgerbegehren und landesweite Volksbegehren belegt der Freistaat Platz acht.

14.02.2015

Zwei Tage nach dem 13. Februar steht Dresden doch noch eine Neonazi-Veranstaltung ins Haus. Wie die Stadtverwaltung am Samstag auf Anfrage von DNN-Online bestätigte, liegt eine Ankündigung der Rechtsextremen für eine Demonstration am Sonntagnachmittag ab Theaterplatz vor.

14.02.2015

Dicker Hals, Fieber und triefende Nasen: Die Zahl der Grippe-Kranken in Mitteldeutschland steigt drastisch an. Fälle von Atemwegserkrankungen sind in den zurückliegenden drei Wochen „stark gestiegen und befinden sich auf einem deutlich erhöhten Niveau“, teilt die humanmedizinische Landesuntersuchungsanstalt in Chemnitz mit.

13.02.2015