Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Fast 1,2 Milliarden bisher: Sachsen muss weitere Millionen für frühere Landesbank zahlen
Region Mitteldeutschland Fast 1,2 Milliarden bisher: Sachsen muss weitere Millionen für frühere Landesbank zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 01.10.2014
Logo der früheren Sachsen LB Quelle: Volkmar Heinz
Anzeige
Dresden

Damit beläuft sich der gesamte Betrag inzwischen auf rund 1,18 Milliarden Euro.

Das verbleibende Risiko deckt der Freistaat mit seinem Garantiefonds und regelmäßigen Zuführungen ab. Die Sachsen LB stand 2007 nach riskanten Geschäften einer Tochter vor dem Ruin und ging per Notverkauf an die LBBW. Das Land bürgt dabei mit insgesamt 2,75 Milliarden Euro für Ausfälle riskanter Papiere.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erstmals ist der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) mit dem tschechischen Präsidenten Milos Zeman zusammengekommen.„Es war ein sehr lockeres, aber trotzdem in der Sache ernstes Gespräch“, sagte Tillich in Prag.

01.10.2014

Wie geht Deutschland mit Flüchtlingen um? Nach den Vorfällen in nordrhein-westfälischen Asylbewerberheimen, deren Betreiber auch in Sachsen aktiv ist, äußert sich nun Martin Gillo (CDU).

01.10.2014

Auf sächsischen Deponien können bis 2017 insgesamt 15.000 Tonnen Bauschutt aus dem Abriss von Atomkraftwerken abgelagert werden. Die entsprechenden Freigaben liegen vor, wie aus einer Antwort des Umweltministeriums auf eine Anfrage der Grünen im Landtag hervorgeht.

14.07.2015
Anzeige