Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Flockentreiben in Leipzig - Zahlreiche Unfälle nach Wintereinbruch in Sachsen

Flockentreiben in Leipzig - Zahlreiche Unfälle nach Wintereinbruch in Sachsen

In Sachsen hat auch am Freitag der Winter kräftig Einzug gehalten. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt schneite es überall, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes am Freitag in Leipzig.

Voriger Artikel
Advent in den Höfen: Quedlinburg öffnet zur Adventszeit die gute Stube der Stadt
Nächster Artikel
Nach Wintereinbruch viele Straßen in Sachsen weiter unpassierbar

Schneeflocken fallen am 30.11.2012 in Leipzig.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig/Zwickau. Bis auf die Region um Leipzig und Meißen bleibe die weiße Pracht auch liegen - auf dem Fichtelberg wuchs die Schneedecke auf knapp 50 Zentimeter an.

Zu größeren Verkehrsbehinderungen ist es in Leipzig nach Angaben der Polizei bislang nicht gekommen. Die Zahl der Unfälle habe sich im Vergleich zu einem durchschnittlichen Freitag nicht erhöht, hieß es im Lagezentrum. Einige Blechschäden habe es gegeben. Auch sonst habe das Wetter kaum Auswirkungen auf die öffentliche Ordnung und Sicherheit.

Anders sieht es in weiten Teilen Sachsens aus. Wegen des Schnees knickten zahlreiche Bäume um. In Schönheide im Erzgebirge wurde ein Mann von einem unter der Schneelast abgeknickten Ast erschlagen. Wie die Polizei in Zwickau mitteilte, kam der 74-Jährige am Donnerstagabend schwer verletzt in ein Krankenhaus. Dort sei er noch am Abend gestorben. Der staatliche Sachsenforst warnte am Freitag davor, die Wälder zu betreten. Vor allem im Vogtland, im Erzgebirge und der Sächsischen Schweiz bestehe Lebensgefahr durch abknickende Äste und Bäume.

php7869bf6837201211301640.jpg

Leipzig. Polare Kaltluft in Sicht: Ab Mittwoch wird es winterlich in Deutschland. Auch in Leipzig könnte es eine weiße Überraschung geben. „In den Morgenstunden sind im Stadtgebiet sowie im Umland ein bis zwei Zentimeter Schnee möglich“, sagt Florian Engelmann vom Deutschen Wetterdienst (DWD). Tief Parsifal sorgt von Island aus für kältere Luft. Aller Voraussicht nach, bleibe der Schnee zumindest aber in Leipzig nicht liegen.

Zur Bildergalerie

Mindestens 15 Ortsverbindungen im Freistaat waren auch am Freitag wegen umgestürzter Bäume gesperrt. Allein die für das Erzgebirge zuständige Polizei in Chemnitz meldete 30 Einsätze wegen Schneebruchs, fünf Autos wurden dort unter umgestürzten Bäumen begraben.

Vor allem in den Gebirgslagen waren Polizei und Feuerwehr auch am Freitag im Dauereinsatz. Es wurden zahlreiche Unfälle gemeldet, bei den meisten blieb es bei Blechschäden. „Die meisten Autofahrer haben sich gut auf die angekündigten Straßenverhältnisse eingestellt“, sagte ein Polizeisprecher in Görlitz.

Wintersportfreunde müssen sich hingegen noch ein bisschen gedulden. Trotz des reichlichen Neuschnees bleiben die Lifte in Oberwiesenthal noch bis zum 2. Advent geschlossen. Lediglich zwei Loipen sind im größten ostdeutschen Skigebiet am Morgen gespurt, sagte eine Sprecherin der Stadtverwaltung am Freitag. In der Skiarena Eibenstock im Westerzgebirge ist bisher nur der Rodelberg geöffnet.

Laut Wetterdienst bleibt der Schnee in den kommenden Tagen liegen - außer in der Region um Leipzig und Meißen. Die Meteorologen warnen: Bei kalten Nächten und Tagen um 0 Grad Celsius droht Glätte.

dpa/maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album
    Leipzig-Album

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr