Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Flughafen-Streiks: Eurowings streicht am Donnerstag alle Flüge von und nach Leipzig
Region Mitteldeutschland Flughafen-Streiks: Eurowings streicht am Donnerstag alle Flüge von und nach Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 09.01.2019
Weil in Düsseldorf, Köln/Bonn und Stuttgart das Sicherheitspersonal streikt, bleiben viele Eurowings-Maschinen am Donnerstag am Boden. Quelle: dpa
Leipzig/Dresden

Wegen erneuten Flughafen-Streiks an mehreren Airports streicht Eurowings am Donnerstag fast alle Flüge in Sachsen: In Leipzig/Halle und Dresden fallen alle Flüge von und nach Düsseldorf, Köln/Bonn und Stuttgart aus.

Damit entfallen in Leipzig/Halle am Donnerstag sämtliche Flüge der Lufthansa-Tochter, in Dresden bleibt nur ein Hin- und Rückflug nach Mallorca im Programm. Insgesamt fallen in Sachsen 32 Flüge aus.

Grund ist der Warnstreik der Sicherheitskräfte an den Flughäfen Stuttgart, Köln/Bonn und Düsseldorf, zu dem Verdi aufruft. Verdi will damit höhere Löhne durchsetzen. In Leipzig/Halle und Dresden selbst wird dagegen noch nicht gestreikt.

Anders als beim Streikauftakt am Montag in Berlin sind Sachsens Airports dieses Mal aber indirekt betroffen. Und anders als am Montag soll der Ausstand dieses Mal auch nicht nur vier Stunden gehen, sondern den ganzen Tag andauern.

„Die Eskalation des Tarifkonflikts zwischen der Gewerkschaft Verdi und Sicherheitsdienstleistern lähmt den Flugverkehr für unsere Kunden“, kritisierte Eurowings-Chef Thorsten Dirks.

Allen betroffenen Passagiere werde angeboten, kostenlos auf einen anderen Flugtag umzubuchen, das Ticket in eine Bahnfahrkarte umzutauschen oder sich den Preis erstatten zu lassen.

Von Frank Johannsen