Menü
Anmelden
Region Mitteldeutschland Spektakulärer Transport: Bergbaukolosse im Südraum Leipzig ziehen um

Spektakulärer Transport: Bergbaukolosse im Südraum Leipzig ziehen um

Mit sechs Metern pro Minute haben am Mittwoch tonnenschwere Bergbaukolosse zwischen Groitzsch und Neukieritzsch im Südraum Leipzig die Bundesstraße 176 überquert. 6000 Tonnen wiegen die fünf Geräte, die vom Betreiber Mibrag im Tagebau Vereinigtes Schleenhain ins Abbaufeld Peres verlegt werden. Erst am 11. Oktober erreichen die Technik-Giganten ihren Bestimmungsort. Fotos. Andreas Döring Quelle: Andreas Döring
Mit sechs Metern pro Minute haben am Mittwoch tonnenschwere Bergbaukolosse zwischen Groitzsch und Neukieritzsch im Südraum Leipzig die Bundesstraße 176 überquert. 6000 Tonnen wiegen die fünf Geräte, die vom Betreiber Mibrag im Tagebau Vereinigtes Schleenhain ins Abbaufeld Peres verlegt werden. Erst am 11. Oktober erreichen die Technik-Giganten ihren Bestimmungsort. Fotos. Andreas Döring Quelle: Andreas Döring
Mit sechs Metern pro Minute haben am Mittwoch tonnenschwere Bergbaukolosse zwischen Groitzsch und Neukieritzsch im Südraum Leipzig die Bundesstraße 176 überquert. 6000 Tonnen wiegen die fünf Geräte, die vom Betreiber Mibrag im Tagebau Vereinigtes Schleenhain ins Abbaufeld Peres verlegt werden. Erst am 11. Oktober erreichen die Technik-Giganten ihren Bestimmungsort. Fotos. Andreas Döring Quelle: Andreas Döring
Mit sechs Metern pro Minute haben am Mittwoch tonnenschwere Bergbaukolosse zwischen Groitzsch und Neukieritzsch im Südraum Leipzig die Bundesstraße 176 überquert. 6000 Tonnen wiegen die fünf Geräte, die vom Betreiber Mibrag im Tagebau Vereinigtes Schleenhain ins Abbaufeld Peres verlegt werden. Erst am 11. Oktober erreichen die Technik-Giganten ihren Bestimmungsort. Fotos. Andreas Döring Quelle: Andreas Döring
Mit sechs Metern pro Minute haben am Mittwoch tonnenschwere Bergbaukolosse zwischen Groitzsch und Neukieritzsch im Südraum Leipzig die Bundesstraße 176 überquert. 6000 Tonnen wiegen die fünf Geräte, die vom Betreiber Mibrag im Tagebau Vereinigtes Schleenhain ins Abbaufeld Peres verlegt werden. Erst am 11. Oktober erreichen die Technik-Giganten ihren Bestimmungsort. Fotos. Andreas Döring Quelle: Andreas Döring
Anzeige