Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Frauke Petry: AfD könnte Linksbündnis in Sachsen tolerieren
Region Mitteldeutschland Frauke Petry: AfD könnte Linksbündnis in Sachsen tolerieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:00 03.07.2014
Frauke Petry will in Sachsen AfD-Spitzenkandidatin werden. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

„Es gibt neben Koalitionen auch andere Varianten der demokratischen Legitimation. Sowohl der einen wie der anderen Seite", sagte sie der Leipziger Volkszeitung (Donnerstag-Ausgabe).

Sie erklärte weiter: „Wenn es eine andere Koalitionsmöglichkeit gibt, wenn Rot-Rot oder Rot-Rot-Grün stark genug werden, dann kann es auch da eine Tolerierung geben." Der AfD-Landesvorsitzenden geht es darum, ihre Partei nicht zu sehr in einem bestimmten politischen Lager zu verorten. „Wir wollen nicht als natürlicher Partner der CDU wahrgenommen werden. Das sind wir nicht, auch wenn ein Großteil unserer Mitglieder ehemalig dort her kommt", sagte die Parteichefin.

 

Petry sieht demnach durchaus Gemeinsamkeiten zwischen Linken, SPD, Grünen und der AfD. „In Sachsen kann man die CDU nur ablösen, wenn es eben auch eine Koalition der anderen Parteien gibt. Keine von den anderen wird stark genug sein, um es alleine zu machen", sagte sie. „Die CDU ist schon sehr lange an der Macht. Und es ist für die Demokratie immer gut, wenn mal ein bisschen frische Luft in die Amtsstuben kommt."

 

Gleichzeitig will Petry aber auch für die CDU gesprächsbereit bleiben: Koalitionsgesprächen oder der Tolerierung einer möglichen CDU-Alleinregierung erteilte sie keine Absage.

Kai Kollenberg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem „Strategiekonzept Schiene“ wollen Sachsen und die Deutsche Bahn bis zum Jahr 2020 neuen Schwung in gemeinsame Bahnprojekte bringen. Dabei gehe es um die bessere Anbindung des Landes an den Schienenfernverkehr, sagte Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) bei der Vorstellung am Mittwoch in Dresden.

02.07.2014

Wie zuvor Leipzig hat Dresden eine geplante Nacktradel-Demonstration verboten. Auf Facebook hatten Fahrrad-Aktivisten für nächsten Samstag zum „Naked Bike Ride“ in die Dresdner Innenstadt aufgerufen.

02.07.2014

Hunderte Kilometer ist der Mann aus Siegburg bei Bonn gefahren, um in Thüringen einen Motorroller aus DDR-Produktion zu erstehen. Nun ist seine „Schwalbe“ porscherot lackiert „und ein richtig hübsches Vögelchen“, das er Freunden gern vorführt.

02.07.2014
Anzeige