Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Freier Fall und fünf Loopings: Start für neue Riesen-Achterbahn im Freizeitpark Belantis
Region Mitteldeutschland Freier Fall und fünf Loopings: Start für neue Riesen-Achterbahn im Freizeitpark Belantis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 26.06.2010
Die neue Riesen-Achterbahn "Huracan" im Freizeitpark Belantis. Quelle: dpa
Leipzig

Der Freizeitpark Belantis bei Leipzig bietet seit Samstag seinen Besuchern eine neue Attraktion - die knallrote Mega-Achterbahn „Huracan“. Freier Fall, fünf Überschläge und Spitzengeschwindigkeiten von bis 85 Kilometern pro Stunde sollen die Nerven zum Flattern bringen.

Die für fünf Millionen Euro erworbene Anlage, die ursprünglich im größten Freizeitpark Dubais stehen sollte, ist in nur drei Monaten an der Autobahn 38 aufgebaut worden. Der Name „Huracan“ stammt laut Belantis aus der Kultur der alten Maya und bezeichnet den Herrscher über die Naturgewalten der Erde. Auf einer Strecke von etwa 500 Metern erleben die Besucher mehr Kopfstände als bei den Haupt-Achterbahnen im Europapark Rust oder im Kölner Phantasialand.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_2889]

Fünf Überschläge gilt es in der 90-sekündigen Fahrt zu überstehen. Zwar steht die neue Attraktion mitten im Leipziger Neuseenland, von dem sieht der Gast aber eher wenig. An zwei Stellen sollen Kräfte wirken, die dem Fünfeinhalbfachen des Körpergewichts entsprechen. Etwa auf der Hälfte gibt es einen kurzen Moment der Ruhe, dann rast der Wagen weiter, bis er nach knapp 90 Sekunden sacht mit einem Zischen von der Magnetbremse zum Stehen gebracht wird. Schnappschüsse liefert eine Fotoanlage.

Einsteigen darf jeder, der mindestens  1,30 Meter groß ist und das achte Lebensjahr erreicht hat. Belantis-Geschäftsführer Nikolaus Job erwartet durch Huracan zehn bis 15 Prozent Besucherzuwachs und will dieses Jahr an der 600.000-Gäste-Marke kratzen. Im vorigen Jahr kamen 560.000 Besucher in den Freizeitpark im ehemaligen Braunkohlerevier südlich von Leipzig. „Der Markt zeigt großes Interesse“, gibt er sich zuversichtlich. Um Besuchern Wartezeiten zu ersparen, erhält jeder einen Coupon für eine Fahrt innerhalb einer reservierten Viertelstunde.

ken/mei/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier 18-Jährige sind in der Nacht zum Samstag bei einem Motorradunfall bei Bennewitz (Muldentalkreis) teils schwer verletzt worden. Die jungen Männer waren mit zwei Motorrädern und jeweils einem Sozius unterwegs, als sie in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihre Maschinen verloren, sagte ein Polizeisprecher in Leipzig.

26.06.2010

Der Stadtrat im sächsischen Riesa hat ein Zeichen gegen die rechtsextreme NPD gesetzt und derem Verlag „Deutsche Stimme“ eine neue Anschrift zugewiesen. Die Mannheimer Straße wird in Geschwister-Scholl-Straße umbenannt - die Geschwister gehörten zur Widerstandsgruppe gegen das NS-Regime.

25.06.2010

Die AOK in Thüringen, Sachsen und Hessen gehen zum 1. Januar 2011 zusammen. Die Fusion der bisherigen AOK plus der beiden ostdeutschen Bundesländer mit der in Hessen beschlossen die Verwaltungsräte der Kassen am Freitag auf einer außerordentlichen Sitzung in Weimar.

25.06.2010