Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Gemeinsame Fahndungsgruppe von Landes- und Bundespolizei wird aufgestockt
Region Mitteldeutschland Gemeinsame Fahndungsgruppe von Landes- und Bundespolizei wird aufgestockt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 16.01.2012
Quelle: dpa
Reichenbach

Dazu unterzeichneten Südwestsachsens Polizeipräsident Jürgen Georgie und der Präsident der Bundespolizeidirektion Pirna, Wieland Mozdzynski, am Montag eine Vereinbarung. Beide sprachen von einem Erfolgsmodell.

In die Zuständigkeit der GFG fallen neben der A72 auch sieben Grenzübergänge nach Tschechien. Allein 2011 kontrollierten die Fahnder 5460 Fahrzeuge und 10 581 Menschen auf Rechtsverstöße wie etwa Autodiebstahl oder Drogenhandel. Der vom amtierenden GFG-Chef Christian Ódor vorgelegten Statistik zufolge leitete die Einheit dabei 397 Strafverfahren ein, 48 davon betrafen Verkehrsdelikte. 787 Menschen wurden als Tatverdächtige ermittelt. Zu den Erfolgen zählt etwa das Aufspüren eines nur eine Stunde zuvor in Bayern gestohlenen Autos oder die Sicherstellung von 103 Gramm Crystal in einem Auto auf dem Weg von Tschechien nach Bayern.

Bundespolizei und Landespolizei unterhalten in Sachsen insgesamt vier gemeinsame Fahndungsgruppen. Ihre Einrichtung galt als Ausgleich für den Wegfall der Grenzkontrollen zu Polen und Tschechien. Mozdzynski erwartet, dass sich für die Fahnder durch die in Sachsen bevorstehende Einführung mobiler Geräte zur automatischen Erfassung von Fahrzeugkennzeichen die Arbeit erleichtert. In anderen Ländern sei dies bereits Realität. Ein Termin für Anwendung und Einsatz automatischer Systeme im Freistaat ist laut Georgie bislang allerdings noch nicht in Sicht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Lotto-Spieler aus dem Erzgebirge hat einen Millionengewinn abgeräumt. Wie die sächsische Lotto-Zentrale in Leipzig am Montag mitteilte, knackte der noch unbekannte Tipper am vergangenen Samstag den Jackpot im Spiel 77. Er erhalte 1 177 777 Euro.

16.01.2012

Die Stadt Torgau und der Landkreis Nordsachsen bewerben sich mit ihrem historischem Schloss Hartenfels um den Titel Unesco-Weltkulturerbe. Bis zum 31. Januar sollen die entsprechenden Unterlagen an das Innenministerium in Dresden geschickt werden, sagte der Sprecher des Kreises, Rayk Bergner, am Montag und bestätigte einen Bericht der „Bild“-Zeitung.

16.01.2012

Der Landesschülerrat Sachsen sieht angesichts des zunehmenden Lehrermangels und Unterrichtsausfalls an den Schulen die Qualität der Bildung im Freistaat gefährdet.

16.01.2012