Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Gitterladen-Produkte in Dresden präsentiert: JVA-Insassen basteln Weihnachtsartikel
Region Mitteldeutschland Gitterladen-Produkte in Dresden präsentiert: JVA-Insassen basteln Weihnachtsartikel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:06 03.12.2014
Der Justizminister von Sachsen, Sebastian Gemkow (CDU, rechts) und der Abteilungsleiter Strafvollzug, Willi Schmid, begutachten die Produkte des Gitterladens. Quelle: Dominik Brüggemann
Anzeige
Dresden

Die Waren gehören zum Gitterladen, einem Onlineshop, für den Insassen der sächsischen Justizvollzugsanstalten weihnachtliche Produkte fertigen. Neben Räuchermännern produzieren die Häftlinge auch Zinnartikel, Holzspielzeug und Schwibbögen.

„Ich freue mich, mit dem heutigen 8. Weihnachtsbasar des Gitterladens eine Tradition fortzuführen, die sich wachsender Beliebtheit bei Bürgern und Behördenangehörigen erfreut. Die Herstellung der Produkte des Gitterladens hat nicht nur für die Käufer einen Nutzen, sondern stellt auch einen festen Bestandteil des sächsischen Strafvollzugs dar. Die regelmäßige wirtschaftlich sinnvolle Tätigkeit der Gefangenen trägt zur Resozialisierung bei, indem sie auf eine dauerhafte Übertragung einer Arbeit vorbereitet, und beugt damit neuen Straftaten vor“, so der Justizminister in seiner Rede.

Die Verkaufserlöse aus dem Gitterladen lagen im Jahr 2013 im vierstelligen Bereich, insgesamt erwirtschafteten die Eigenbetriebe der Justizvollzugsanstalten einen Gewinn in Höhe von 6,8 Millionen Euro. Weitere Weihnachtsbasare des Gitterladens finden statt am 3. Dezember 2014, 12 Uhr bis 14 Uhr im Foyer des Sächsischen Staatsministeriums des Inneren, Wilhelm-Buck-Straße 2, 01097 Dresden und am 10. Dezember 2014, 9.30 Uhr bis 12 Uhr in der zentralen Halle des Landgerichts Dresden, Lothringer Straße 1, 01069 Dresden.

Der Gitterladen im Internet.

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach Ansicht des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts (OVG) könnten Schultaschenrechner künftig unter die im Freistaat garantierte Lernmittelfreiheit fallen. Das gaben die Bautzener Richter in einer am Mittwoch verkündeten Entscheidung zu erkennen.

03.12.2014

Die Thüringer CDU wird im ersten Wahlgang bei der Ministerpräsidentenwahl keinen Gegenkandidaten zum Linken Bodo Ramelow aufstellen. Eine entsprechende Empfehlung solle der Fraktion gegeben werden, teilte die CDU am Dienstagabend nach einer Präsidiumssitzung in Erfurt mit.

02.12.2014

Privater Sicherheitsdienst statt Polizisten in  Uniform: Die Polizeireform in Sachsen-Anhalt führt zu einer  Privatisierung von Aufgaben, die bisher die Polizei wahrgenommen hat.

02.12.2014
Anzeige