Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -11 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Goldener Herbst bis in den November: Das Feiertagswochenende wird warm und sonnig

Goldener Herbst bis in den November: Das Feiertagswochenende wird warm und sonnig

Kein Regen, kaum Wolken, Temperaturen bis zu 17 Grad: Der Reformationstag und das erste Novemberwochenende bringen den Leipzigern noch einmal warme und sonnige Stunden.

Voriger Artikel
Auch Dulig reist nach Schweden - Vattenfall verspricht Klarheit über Lausitzer Braunkohle
Nächster Artikel
Geheime Studie entdeckt: Bundesrepublik befragte Westbesucher nach DDR-Reisen

Goldener Herbst in Leipzig.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Während es am Donnerstag größtenteils bewölkt ist und es vereinzelt Niederschläge geben kann, kommt pünktlich zum langen Wochenende milderes Wetter nach Leipzig.

„Die kalten Nächte sind dann erstmal vorbei, auch morgens wird es wieder wärmer werden“, so ein Sprecher vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Leipzig. Frost sei vorerst nicht zu erwarten. „Es bleibt ein goldener Oktober, der sich bis in die ersten Novembertage zieht.“

Der Feiertag beginnt trüb, tagsüber kann es ab und zu Wolken, aber auch Sonne geben. Die Temperaturen liegen zwischen fünf und acht Grad in der Nacht und bis zu 15 Grad tagsüber. Für Samstag und Sonntag wird dann mildes Herbstwetter erwartet: bis zu 17 Grad und größtenteils sonnig.

php4d2e7460b6201410291401.jpg

Leipzig. Kein Regen, kaum Wolken, Temperaturen bis zu 17 Grad: Der Reformationstag und das erste Novemberwochenende bringen den Leipzigern noch einmal warme und sonnige Stunden. Während es am Donnerstag größtenteils bewölkt ist und es vereinzelt Niederschläge geben kann, kommt pünktlich zum langen Wochenende milderes Wetter nach Leipzig.

Zur Bildergalerie

Sachsenweit sehen die Vorhersagen ähnlich aus, nur ab und zu könnte ein Tiefausläufer für Niederschlag sorgen. Grund für das milde Wetter sei ein Hochdruckgebiet über der Ukraine, das sich bis nach Spanien zieht. „Über Skandinavien hängt ein Tief mit viel Niederschlag, doch das Hoch hält es weitgehend von uns fern.“

Ungewöhnlich sei das Wetter derzeit nicht: „Es hat schon immer milde Oktober gegeben, aber wir hatten auch schon deutlich kältere Novembertage“, so der Sprecher des DWD.

Josephine Heinze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Mitteldeutschland
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Reisemarkt

    Lust auf Urlaub? Der LVZ Reisemarkt präsentiert am 2. und 3. Februar 2018 Traumziele fern und nah. Alle Infos zu den Ausstellern und zum Programm g... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die aktuelle Runde läuft. mehr

  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr