Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
News Greenpeace: Deutsche lehnen Braunkohle-Tagebau ab - Aktivisten kommen nach Leipzig

Greenpeace: Deutsche lehnen Braunkohle-Tagebau ab - Aktivisten kommen nach Leipzig

Eine Mehrheit der Deutschen lehnt weitere Braunkohle-Tagebaue ab. Das geht aus einer Umfrage hervor, die Greenpeace in Auftrag gegeben hatte. Die Umweltschutzorganisation präsentierte die Ergebnisse am Sonntag, wenige Tage vor der erwarteten Entscheidung über den Tagebau Welzow-Süd in der Lausitz.

Voriger Artikel
Erdbeben in Leipzig zu spüren – Seismologe: Stärkste Erschütterung seit fast 30 Jahren
Nächster Artikel
Zusammengelegte Klassen sollen kleine Grundschulen in Sachsen erhalten

Blick auf das Lausitzer Braunkohlekraftwerk in Jänschwalde (Brandenburg).

Quelle: Patrick Pleul

Berlin. Wie Greenpeace mitteilte, wollen 79 Prozent der Brandenburger und 87 Prozent aller Bundesbürger bis 2030 einen Verzicht auf Braunkohle.

73 Prozent der Brandenburger und 88 Prozent aller Deutschen halten neue Tagebaue für nicht verantwortbar, wenn Schäden für Umwelt und Natur groß sind. Das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid hatte vom 22. April bis 26. Mai 357 Brandenburger und 1006 Menschen bundesweit befragt. „Die Menschen nehmen die katastrophalen Folgen der Braunkohle für Mensch, Natur und Klima nicht länger hin“, sagte Anike Peters, Kohleexpertin von Greenpeace.

Die rot-rote Landesregierung in Brandenburg entscheidet voraussichtlich am Dienstag darüber, ob der schwedische Energiekonzern Vattenfall sein Tagebaugebiet Welzow-Süd in der Lausitz erweitern darf. Etwa 800 Bewohner müssten dafür umgesiedelt werden. Nach Einschätzung von Landtagsfraktionschefin Margitta Mächtig werden alle vier Linken-Minister im Kabinett zustimmen.

Aktivisten kommen auch nach Leipzig

Greenpeace-Aktivisten campieren seit vergangenem Montag im Innenhof und auf dem Dach der Parteizentrale der Linken in Berlin. Sie werfen der Linken Widersprüche vor, da die Bundespartei für einen Ausstieg aus der Kohle stehe. Am Samstag hatte Greenpeace in einer weiteren Protest-Aktion ein fünf Meter hohes Schaufelrad eines Braunkohlebaggers auf dem Tempelhofer Feld in Berlin aufgestellt. Es war der Start einer zwölfwöchigen Tour durch Deutschland, Tschechien und Polen, wie die Organisation mitteilte.

In mehr als 20 deutschen Städten sollen die Menschen ihre Stimme gegen die Braunkohle abgeben. Auch München, Köln und Leipzig stehen auf dem Tourplan.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus News
  • Leipzig Wiederentdeckt
    Leipzig Wiederentdeckt

    Die 13 Filme schildern eine einzigartige Zeitreise durchs 20. Jahrhundert der Stadt Leipzig – von den Anfängen des Films bis zur Wendezeit. Mit bis... mehr

  • Leipzig-Album 2
    Leipzig-Album 2

    Welche Ereignisse sind den Bürgern der Messestadt besonders in Erinnerung geblieben, welche Orte oder Gebäude sind verschwunden oder haben sich gew... mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Digital Abo

    "LVZ Digital Abo" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kön... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Lichtfest Leipzig 2017

    Alljährlich am 9. Oktober erinnert das Lichtfest Leipzig auf dem Augustusplatz an die Ereignisse im Herbst 1989. Hier gibt es alle Infos. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr