Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Gutachten: Weniger ärztliche Kunstfehler in Sachsen - Zahl der Prüfanträge gestiegen
Region Mitteldeutschland Gutachten: Weniger ärztliche Kunstfehler in Sachsen - Zahl der Prüfanträge gestiegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 23.06.2014
Gutachten: Weniger Behandlungsfehler in Sachsen. (Archivbild) Quelle: dpa
Dresden

„Jeder Behandlungsfehler ist einer zu viel, denn hinter jedem Fehler steht auch ein Schicksal“, sagte Kammer-Präsident Jan Schulze. Bei rund 32 Millionen ambulanten und stationären Behandlungen pro Jahr sei die Fehlerquote dennoch gering. Die meisten Beschwerden betrafen laut Gutachten die Fachrichtung Chirurgie, gefolgt von Orthopädie, Innerer Medizin und Gynäkologie/Geburtshilfe.

Insgesamt waren 2013 mehr Anträge auf Begutachtung wegen eines vermuteten Behandlungsfehlers eingegangen als im Jahr zuvor. Die Zahl stieg um 23 auf 388 Anträge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Thüringer Koalition gibt es Streit um die Bestellung des sächsischen Staatskanzleichefs Johannes Beermann (CDU) als Vorstand der Bundesbank. Die SPD stellt sich quer.

22.06.2014

Am längsten Tag des Jahres hat sich die Sonne am Samstag im Südosten fast komplett hinter dicken grauen Wolken versteckt. „Nur ganz vereinzelt gab es mal Lücken, wo sich die Sonne für 10 oder 20 Minuten gezeigt hat“, sagte Thomas Hain, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst (DWD) in Leipzig.

21.06.2014

Zwischen Trauschein und Patchwork: Im 21. Jahrhundert geht der Trend zu alternativen Lebensformen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes ist die Ehe in Sachsen zwar nach wie vor die häufigste Art des Zusammenlebens.

21.06.2014