Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Herbstliches Wetter in Sachsen - auch in Leipzig nur Temperaturen um 20 Grad
Region Mitteldeutschland Herbstliches Wetter in Sachsen - auch in Leipzig nur Temperaturen um 20 Grad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:05 20.08.2014
Herbstliche Temperaturen im August - der Sommer 2014 tanzt aus der Reihe. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Sonne satt sei zwar auch in den nächsten Tagen drin, aber die 20 Grad eher die Ausnahme. Bei kühlem und böigem Wind lägen die Temperaturen höchstens bei 17 bis 19 Grad.

Auch Leipzig bildet da keine Ausnahme: Das Quecksilber steigt morgens sogar nur noch auf um die zehn Grad. Auf dem 1215 Meter hohen Fichtelberg wurden in der vergangenen Nacht sogar nur 3 Grad gemessen. Ob das über Südskandinavien liegende Tief „Wilma“ den Sommer ganz vertrieben hat, bleibt laut Engelmann fraglich. Die Pause dauere bis Anfang kommender Woche, wobei es Samstag sogar Schauer und Gewitter geben könne.

 „Eigentlich ist es schön und freundlich, aber vor allem nachts zu kühl, eben wirklich herbstlich.“ Normal sind Tageswerte bis 25 Grad. „Ob die in der zweiten Wochenhälfte wieder erreicht werden, ist fraglich.“  Engelmann sieht dennoch nicht alles verloren. „Es gibt schon noch Chancen auf die Rückkehr des Sommers.“

Die Erfahrung zeige, dass auch im September und Oktober noch mal vieles golden werde. „Da sind 25 oder gar auch mal 30 Grad noch möglich.“ 2014 seien der Winter ausgefallen, Frühjahr und Sommer verfrüht gekommen und nun eben auch der Herbst vorfristig dran. „Eine seriöse Vorhersage ist unmöglich, aber es kann von jetzt auf gleich umschlagen.“

Mehr Infos im Wetterportal von LVZ-Online

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsen lässt einer Studie zufolge bei der Bildung die anderen Bundesländer erneut hinter sich. Der Freistaat erreichte bei dem Vergleich der Bildungssysteme der Bundesländer des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) wie im Vorjahr den ersten Platz.

19.08.2014

Die Bahnhöfe des Jahres 2014 stehen in Dresden und Hünfeld (Hessen). Nach Testreisen durch ganz Deutschland gab die Allianz pro Schiene am Dienstag in Berlin ihr Votum bekannt.

19.08.2014

Evangelische und katholische Kirche in Sachsen haben zu einer regen Beteiligung an der Landtagswahl am 31. August aufgerufen. „Nur durch eine hohe Wahlbeteiligung kann es gelingen, den extremen Parteien keinen Aktionsraum im Sächsischen Landtag zu geben“, erklärten der evangelische Landesbischof Jochen Bohl und sein katholischer Amtskollege Heiner Koch in einer am Montag verbreiteten Erklärung.

18.08.2014
Anzeige