Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Hermsdorf erwägt Klage gegen Autobahnkreuz-Ausbau
Region Mitteldeutschland Hermsdorf erwägt Klage gegen Autobahnkreuz-Ausbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:08 19.12.2009
Anzeige
Hermsdorf

Außerdem forderte er, die Autobahn stellenweise zu untertunneln. Die zuständige Planungsgesellschaft DEGES lehnte die Forderungen als zu teuer ab. Das Hermsdorfer Kreuz, das die A4 und die A9 verbindet, soll ab Mitte 2010 sechsspurig ausgebaut werden. Die Planer rechnen mit drei Jahren Bauzeit und Kosten von 43 Millionen Euro, hieß es.   

Bisher passieren das wichtige Autobahnkreuz zwischen der Ost-West- und Nord-Süd-Achse in Ostdeutschland laut Medienberichten täglich 50 000 Fahrzeuge. Bis 2020 rechnen die Planer mit einem Anstieg auf 80 000 Fahrzeuge. Erst Ende 2007 war der letzte Ausbau des Hermsdorfer Kreuzes abgeschlossen worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drama im Zoo Aschersleben: Der weiße bengalische Tiger Karim, die Attraktion in dem Tierpark, hat am Samstag eine Tierpflegerin angegriffen und schwer verletzt.

19.12.2009

Ein 13 Jahre alter Junge hat im vogtländischen Auerbach einen Autounfall verursacht und ist danach geflüchtet. Wie die Polizeidirektion Westsachsen am Samstag erklärte, steuerte er gegen 1 Uhr nachts den Wagen, als er die Kontrolle verlor und gegen ein abgeparktes Auto stieß.

19.12.2009

Schmücke/Erfurt/Hiddensee. Temperaturen deutlich unter minus 10 Grad haben am Samstag die Thüringer frieren lassen. Am frühen Morgen wurden nach Daten von Meteomedia auf der Schmücke im Thüringer Wald minus 20,3 Grad gemessen.

19.12.2009
Anzeige