Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Honorarkonsulat der Republik Polen in Leipzig feierlich eröffnet
Region Mitteldeutschland Honorarkonsulat der Republik Polen in Leipzig feierlich eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:53 10.01.2012
Markus Kopp ist neuer Honorarkonsul der Republik Polen in Sachsen. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

In seiner Antrittsrede ging der 45-jährige Kopp darauf ein, welche Chancen die deutsch-polnische Freundschaft besonders jungen Menschen bieten würde. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, daran mitzuwirken, dass die Menschen in beiden Ländern weiter zusammenfinden", so Kopp.

Polens Botschafter in Deutschland, Marek Prawda, betonte die Notwendigkeit lokaler Initiativen für die europäische Verständigung. Der Leipziger Oberbürgermeister Burkhard Jung zog im Anschluss Parallelen zwischen der polnischen Solidarnosc-Bewegung und der friedlichen Revolution in Leipzig und hob hervor, wie aktiv Leipziger Vereine und Institutionen schon bisher an der deutsch-polnischen Freundschaft arbeiteten.

Das Honorarkonsulat der Republik Polen hat seinen Sitz am Flughafen Halle/Leipzig.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Sachsen gibt es mehr Geld für den Schülerverkehr. In diesem und im kommenden Jahr sollen jeweils 54 Millionen Euro fließen, das sind je eine Million Euro mehr als 2010, wie die Fraktionen von CDU und FDP am Dienstag nach einer Sitzung des Verkehrsausschusses in Dresden mitteilten.

10.01.2012

Der Thüringer Landtag wird voraussichtlich schon in seiner Sitzung Ende Januar über einen Untersuchungsausschuss zur Zwickauer Terrorzelle entscheiden. Derzeit bereiteten mehrere Parlamentarier einen entsprechenden Antrag vor, sagte der Grünen-Abgeordnete Dirk Adams am Dienstag in Erfurt nach einer gemeinsamen Tagung des Innen- und Justizausschusses.

10.01.2012

Angesichts des stark steigenden Bedarfs sollen in Sachsens Krankenhäusern die Bettenkapazitäten in der Psychiatrie ausgeweitet und dafür anderswo reduziert werden.

10.01.2012
Anzeige