Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Mitteldeutschland Hunderte bei Benefizkonzert für Tröglitzer Flüchtlinge
Region Mitteldeutschland Hunderte bei Benefizkonzert für Tröglitzer Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 21.06.2015
Das Leipziger Barockorchester und die Leipziger Bach-Solisten unter Leitung von Georg-Christoph Biller. Quelle: dpa
Tröglitz

Hunderte Menschen haben ein Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlinge in Tröglitz besucht. Das Programm mit Kantaten von Johann Sebastian Bach lockte am Sonntag zwischen 200 und 300 Zuhörer in das Kulturzentrum in Alt-Tröglitz. Für den Benefiznachmittag kamen die neu gegründeten Bach-Solisten aus Leipzig in den kleinen Ort im Burgenlandkreis. Geleitet wurden sie vom ehemaligen Leipziger Thomaskantor Georg Christoph Biller. Auch der Sänger der Prinzen, Tobias Künzel, war erschienen.

Das Leipziger Barockorchester und die Leipziger Bach-Solisten unter Leitung von Georg-Christoph Biller traten in einem Benefizkonzert zugunsten der Asylbewerber in Tröglitz (Sachsen-Anhalt) auf.

Wie viele Spenden die Aktion eingebracht hat, konnten die Veranstalter am Abend noch nicht sagen. Anlass für das Konzert war der Brandanschlag von Unbekannten auf die bezugsfertige Asylunterkunft in Tröglitz Anfang April. Inzwischen leben drei Flüchtlingsfamilien im Ort. Bereits Anfang Juni waren bei einem Benefizkonzert mehrere Chöre und Musiker für mehr Solidarität mit den Hilfesuchenden in Tröglitz aufgetreten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Sommer vor zwei Jahren machte der damalige Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdienstes NSA öffentlich, wie sein Arbeitgeber im Internet ungehemmt Bürger und Unternehmen ausspioniert. Als Ehrung für den Mut Snowdens wurde ihm in der Dresdner Neustadt nun ein Platz gewidmet.

21.06.2015

Die Forderung der Jungen Union nach einer Sonderabgabe für Kinderlose stößt in der CDU auf scharfe Kritik, teilweise aber auch auf Zustimmung. Jens Spahn spricht von einem „mutigen Vorschlag“ des CDU-Nachwuchses.

21.06.2015

Das verwaiste Görlitzer Warenhaus gilt als das schönste Deutschlands - und wurde als Filmkulisse für „The Grand Budapest Hotel“ berühmt. 2017 soll es wieder seien Türen öffnen. Dass gegen den Investor nach umstrittenen Äußerungen noch Ermittlungen laufen, trübt das Bild vom modernen Märchen.

21.06.2015